So schön leicht

Diese Rezeptideen mit hellem Fleisch vereinen Kulinarik und Leichtigkeit.

Frühlings-Minestrone
mit gezupftem Huhn & Pistazien-Salsa-Verda

4 Personen

2 PRO PLANET Hühnerkeulen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel fein gehackt
1 l Gemüsesuppe
4 Stangen Sellerie fein gewürfelt
300 g Karotten fein gewürfelt
8 Radieschen fein gewürfelt
200 g TK-Erbsen
50 g Parmesan gerieben
Für die Pistazien-Salsa-Verde:
50 g Pistazien
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
2 TL Kapern
Saft einer halben Limette
50 ml Olivenöl

1. Hühnerkeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Hühnerkeulen zugeben. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und bei niedriger Hitze ca. 30 Min. kochen.

3. Für die Salsa Pistazien in einer Pfanne ohne Fett 2-3 Min. rösten. Schalotte und Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Petersilie waschen und von den Stängeln befreien. Gemeinsam mit Kapern, Limettensaft und Olivenöl im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Hühnerfleisch aus dem Sud nehmen. Fein gewürfelte Sellerie, Karotten, Radieschen und die Erbsen zum den Sud geben und ca. 5 Min. köcheln lassen.

5. Hühnerfleisch mit einer Gabel in Stücke zupfen und zurück in die Suppe geben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Auf Suppenteller verteilen. Mit Parmesan bestreuen und mit Salsa beträufeln.

45min
Hobbykoch

Kalbskotelett
mit Gemüse-Antipasti & Minzöl-Knusperbrot

4 Personen

1 Fenchel
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
4 Ja! Natürlich Bio-Vollmilch-Kalbskoteletts (à 250 g)
3 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Stück Ciabatta
200 g eingelegte Artischocken
Für das Minzöl:
1 Bund Minze
1 Bio-Zitrone
1 EL Kapern
1 Knoblauchzehe
60 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

1. Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Fenchel putzen, den Strunk entfernen und Knolle achteln. Fenchelgrün aufheben. Schalotten schälen und vierteln. Knoblauchzehen mit Schale andrücken.

2. Für das Minzöl Minze waschen und Blätter von den Stängeln zupfen. Schale der Zitrone abreiben. Kapern, Knoblauch, Minze und Zitronenschale mit Olivenöl im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Koteletts von jeder Seite ca. 3 Min. bei starker Hitze anbraten. Hitze reduzieren. Butter in die Pfanne geben und aufschäumen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und Koteletts bis zum Servieren zugedeckt rasten lassen.

4. Ciabatta in Scheiben schneiden und ca. 5 Min. im Ofen toasten.

5. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Fenchel ca. 5 Min. darin anbraten, bis sie leichte braun werden. Artischocken zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Koteletts zusammen mit dem Gemüse und Fenchelgrün anrichten. Ciabattascheiben mit Minzöl beträufeln (evtl. mit zusätzlichen Kapern bestreuen) und dazu servieren.

35min
Hobbykoch

Tipp:

Die Zitrone verleiht vielen Gerichten mit ihrer säuerlichen Note einen herrlichen Frischekick.

* Wann immer in einem Gericht Zitronenschale verwendet wird, dann sollte die Frucht unbedingt Bio sein.

Gegrillte Chicken-Tikka Spieße
mit Mango-Gurken-Minz-Salat

4 Personen

1 Knoblauchzehe fein gehackt
1 EL Ingwer fein gehackt
150 g Joghurt
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Chiliflocken gemahlen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Garam Masala
Salz & Pfeffer aus der Mühle
600 g PRO PLANET Hühnerbrustfilet
2 EL Olivenöl
1 Bund Koriander gehackt
Für den Salat:
Je 1 Limette, Mango & Gurke geschält
1 Chilischote halbiert, Kerne entfernt
1 Bund Minze
1 TL Honig
2 EL Olivenöl
2 EL Cashewkerne grob gehackt

1. Knoblauch, Ingwer und Joghurt mit allen Gewürzen zu einer Marinade verrühren.

2. Hühnerfleisch waschen, trocken tupfen und in 3 cm dicke Streifen schneiden. Zugedeckt in der Marinade für 6-8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

3. Für den Salat Limette heiß waschen und Schale abreiben, auspressen. Mango und Gurke mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Chilischote in feine Streifen schneiden. Minze waschen, Blätter abzupfen. Limettensaft mit Honig, Chili und 2 EL Öl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mango- und Gurkenstreifen mit der Marinade vermengen.

4. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett ca. 2-3 Min. rösten. Salat mit Minzblättern und Cashews bestreuen.

5. Fleisch auf Spieße stecken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße von beiden Seiten je 3-4 Min. knusprig braun anbraten. Mit Koriander bestreuen und mit Salat servieren.

25min
Hobbykoch

Gegrillte Hühnerbrust
mit Dukkah-Topping & Rüben-Grapefruit-Salat

4 Personen

1 EL Pinienkerne
250 g gelbe Rüben
1 Grapefruit
150 g Joghurt
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl plus 1 EL zum Braten
4 Stück PRO PLANET Hühnerbrustfilets
Für die Dukkah-Gewürzmischung:
1 EL Haselnüsse
1 EL Sesam
1 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Meersalz
1 TL Pfefferkörner
1 TL Paprikapulver edelsüß

1. Für die Gewürzmischung Haselnüsse fein hacken. Zusammen mit Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

2. Koriandersamen, Kreuzkümmel, Meersalz und Pfefferkörner 1-2 Min. ohne Fett anrösten und mit dem Mörser fein zerstoßen. Nuss- und Gewürzmischung mit dem Paprikapulver vermischen.

3. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett für 2-3 Min. goldbraun rösten.

4. Rüben schölen und in dünne Stifte schneiden. Grapefruit filetieren und austretenden Saft auffangen.

5. Joghurt glatt rühren, Grapefruitsaft und Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rüben und Grapefruitfilets mit dem Dressing marinieren. Pinienkerne über den Salat streuen.

6. Hühnerbrustfilets waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Hühnerbrustfilets auf jeder Seite 4 – 5 Min. scharf anbraten.

7. Hühnerbrustfilets auf dem Salat platzieren und mit Dukkah-Gewürzmischung bestreuen.

35min
Hobbykoch

Kalbsblanquette
mit Kokosmilch & Basmatireis

4 Personen

1 Zwiebel
1 Limette
750 g Ja! Natürlich Bio-Vollmilch-Kalbsschulter
1 EL Erdnussöl
1 EL Ingwer gerieben
2 Lorbeerblätter
100 ml Weißwein
600 ml Kalbsfonds
400 ml Kokosmilch
Salz & Pfeffer aus der Mühle
400 g Basmatireis
200 g Zuckerschoten
2 Stück Pak Choi in groben Stücken
1 Bund Koriander

1. Zwiebel schälen und fein hacken. Limette heiß waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Kalbfleisch kalt waschen und trocken tupfen. In 2 x 2 cm große Würfel schneiden.

2. In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen und das Fleisch kurz anbraten, aber nicht braun werden lassen. Ingwer, Saft und abgeriebene Schale der Limette sowie Lorbeerblätter zugeben. Mit Weißwein ablöschen. Mit Kalbsfond und Kokosmilch aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfanne mit einem Deckel abdecken und das Ragout für ca. 70 – 80 Min. bei niedriger Hitze schmoren lassen.

3. Reis kalt abspülen und in einen Topf mit 600 ml gesalzenem Wasser geben. Aufkochen und bei niedriger Hitze für 20 Min. leicht köcheln lassen, bis der Reis gar ist.

4. Kurz vor Ende der Ragout-Schmorzeit Zuckerschoten und Pak Choi zum Fleisch in die Pfanne geben und ca. 3-4 Min. bissfest mitschmoren. Nach Belieben nochmals abschmecken.

5. Die Kalbsblanquette auf Tellern verteilen und mit gehacktem Koriander bestreuen. Dazu den Reis servieren.

100min
Hobbykoch

Schweinskotelett
mit Zitronenrisotto & Bärlauchpesto

4 Personen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
80 g Parmesan
1 Bio-Zitrone*
3 EL Olivenöl
400 g Risottoreis
100 ml Weißwein
600 ml Gemüsesuppe
4 Ja! Natürlich Bio-Strohschwein-Koteletts (à 200 g)
1 EL Butter
Für das Bärlauchpesto:
30 g Pinienkerne
60 g Bärlauch
40 g Parmesan
80 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

1. Für das Bärlauchpesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett ca. 2-3 Min. goldbraun rösten. Bärlauch waschen und in Streifen schneiden. Parmesan klein schneiden. Pinienkerne, Bärlauch, Parmesan und Olivenöl im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan reiben. Zitronenschale abreiben und Saft einer halben Zitrone auspressen.

3. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 2 Min. anschwitzen. Risottoreis zugeben und unter Rühren ca. 1 Min. glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsesuppe aufgießen. Unter regelmäßigem Rühren etwa 20 Min. köcheln, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Ggf. noch etwas Wasser nachgießen.

4. Koteletts waschen und trocken tupfen, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts von jeder Seite ca. 3 Min. bei starker Hitze anbraten. 1 EL Butter zugeben und aufschäumen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und Koteletts zugedeckt ca. 5 Min. rasten lassen.

5. Kurz vor Ende der Kochzeit den Parmesan, Zitronenschale und -saft sowie 1 EL Butter ins Risotto geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto anschließend vom Herd nehmen und ziehen lassen.

6. Koteletts mit Risotto auf Tellern verteilen und mit Pesto krönen. Wer mag, streut noch einige trocken geröstete Pinienkerne darüber.

40min
Fortgeschritten

Knusprige Hühnerflügel
mit Oliven-Sellerie-Salat & Baguette

4 Personen

2 EL Honig
2 EL Dijonsenf
2 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
16-20 PRO PLANET Hühnerflügel
300 g grüne Oliven
3 Stangen Sellerie
2 Salatherzen
1 Bund Minze
1 kleine rote Zwiebel
4 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 TL Weißweinessig
1 Baguette

1. Honig, Senf, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und die gewaschenen Hühnerflügel damit für 3-4 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

2. Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Hühnerflügel in eine Auflaufform schlichten. Im Ofen ca. 35 Min. garen, bis das Fleisch außen knusprig braun ist. Nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden.

3. Für den Salat Oliven entkernen. Sellerie waschen und in ca. ½ cm breite Stücke schneiden. Salatherzen waschen, trockenschleudern und in Stücke hacken. Minze waschen und Blätter von den Stängeln abzupfen. Zwiebel in Ringe schneiden.

4. Aus Olivenöl, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker eine Marinade herstellen und mit den übrigen Salatzutaten vermischen. Hühnerflügel aus dem Ofen nehmen, mit Salat und Baguette servieren.

40min
Hobbykoch