Rotes Glück

Erdbeeren machen sich in Desserts ebenso gut wie in Salaten oder Vorspeisen.

Erdbeer-Salat
mit Spargel, Avocado & Büffelmozzarella

4 Personen

200 g Erdbeeren
250 g grüner Spargel
1 Avocado
2 Kugeln Büffelmozzarella
1 Handvoll Spinatblätter
1 Tasse Kresse
Salz und frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle
Für das Dressing:
50 ml Olivenöl
Saft einer Zitrone
Saft einer halben Orange
1 EL Weißweinessig
1 TL Dijonsenf

1. Erdbeeren waschen, verlesen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Spargel waschen, untere Enden 1 cm breit abschneiden und von unten weg 3 – 4 cm hoch schälen. Spargel in kochendem Salzwasser 3 Min. bissfest garen, danach kalt abschrecken. Spargel eventuell längs halbieren.

2. Avocado halbieren, Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und die Hälften in hauchdünne Scheiben schneiden. Büffelmozzarella auseinanderzupfen und auf Tellern verteilen. Nun Erdbeeren, Spargel und Avocado dekorativ auf den Tellern verteilen. Spinatblätter und Kresse darüberstreuen.

3. Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas mit Deckel geben und gut durchschütteln. Salat mit dem Dressing verfeinern.

15min
Hobbykoch

Alphart Rotgipfler


vom Berg 2015


0,75 l 8,49 Euro

Ziegenkäse-Bruschetta
mit karamellisierten Erdbeeren & Pinienkernen

10-12 Stück

250 g Erdbeeren
2-3 EL Honig
1/2 Baguette
150 g Ziegenfrischkäse
50 g Pinienkerne (leicht geröstet)
1-2 Zweige Minze
frisch gemahlener Pfeffer
fruchtiges Olivenöl zum Beträufeln

1. Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und zusammen mit dem Honig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Die Erdbeeren im Backofen für 10 – 15 Min. backen, bis ihre Ränder karamellisieren.

2. Hitze auf 170 °C reduzieren. Baguette schräg in Scheiben schneiden, auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 8 Min. rösten. Etwas abkühlen lassen, mit Ziegenfrischkäse bestreichen.

3. Erdbeeren und etwas vom ausgetretenen Saft darauf verteilen. Mit den Pinienkernen bestreuen, mit Minze garnieren. Zum Schluss mit frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle bestreuen und mit fruchtigem Olivenöl beträufeln.

15min
Hobbykoch

Erdbeer-Mascarpone-Eis
mit Basilikum

4 Personen

Für das Erdbeermus:
300 g Erdbeeren
2-3 EL Zucker
Für das Erdbeereis:
200 ml Milch
110 g Zucker
4 Eigelb
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
200 ml Schlagobers
250 g Mascarpone
1 kleiner Bund Basilikum

1. Ofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Erdbeeren waschen, putzen, halbieren und zusammen mit dem Zucker auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Die Erdbeeren im Backofen für 10 – 15 Min. backen, bis ihre Ränder karamellisieren. Erdbeeren etwas abkühlen lassen und im Standmixer fein pürieren.

2. Für das Eis Milch, Zucker, Eigelb, Salz und Vanillemark samt Schote in einem Topf auf kleiner Stufe unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Creme allmählich dicker wird. Schlagobers in eine Schüssel füllen und die warme Creme zum Obers geben, so wird der Garprozess der Creme sofort gestoppt. Mascarpone unterheben. Alles gut vermengen und 2 – 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

3. Eismasse durch ein Sieb seihen. Basilikum fein hacken. Eismasse in der Eismaschine zusammen mit zwei Dritteln vom Erdbeermus und dem Basilikum zu Eiscreme rühren.

4. Das fertige Eis zum Aufbewahren in einen Container umfüllen, restliches Erdbeermus löffelweise darauf verteilen und mit einer Gabel kreisförmig durch die Masse ziehen, sodass eine Marmorierung entsteht.

5. 2 – 3 Stunden oder über Nacht frieren, da das Eis unmittelbar nach dem Rühren oft sehr weich ist.

40min
Hobbykoch

Tipp:

Eis ohne Eismaschine:

Das Eis einfach im Container ins Gefrierfach stellen und einige Stunden durchfrieren. Dabei mit einer Gabel mehrmals gut durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden.

Makrele
mit Erdbeer-Basilikum-Salsa

4 Personen

Für die Salsa:
1/2 weiße Zwiebel
6-8 Stk. Erdbeeren
1 kleiner Bund Basilikum
1-2 EL Olivenöl
1/2 TL Himbeer- oder Apfelessig
Saft einer Zitrone
Salz und Pfeffer
Für die Makrelen:
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
4 Makrelenfilets (filetiert, mit Haut)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

1. Für die Salsa Zwiebel schälen, Erdbeeren putzen und beides in kleine Würfel schneiden. Basilikum fein hacken und zusammen mit den Zwiebel- und Erdbeerwürfeln in einer Schüssel mit Olivenöl, Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.

2. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen, Makrelenfilets mit der Hautseite nach unten hineinlegen, salzen, pfeffern und bei niedriger bis mittlerer Hitze langsam 3 – 5 Min. braten, bis die Haut schön knusprig und der Fisch an der Oberseite noch etwas glasig ist. Dabei immer wieder mit der Olivenöl-Butter-Mischung übergießen.

3. Makrelenfilets mit je 2 EL Salsa anrichten. Dazu passen grüner Salat und Baguette oder Couscous.

20min
Hobbykoch

Bründlmayer


Riesling 2015


0,75 l 10,99 Euro

Erdbeer-Pavlova
mit Basilikumsirup & Rosmarinobers

8-10 Stück

150 g Eiweiß
150 g Staubzucker
150 g Kristallzucker
1 Prise Salz
200 ml Schlagobers
1 Zweig Rosmarin, Nadeln sehr fein gehackt + etwas für die Garnitur
300 g Erdbeeren
Für den Basilikumsirup:
100 ml Wasser
100 g Zucker
3-4 Zweige Basilikum, Blättchen fein gehackt

1. Für den Basilikumsirup Wasser und Zucker für 8 – 10 Min. zu Sirup kochen. Gehackte Basilikumblättchen zum Sirup geben. Am besten über Nacht durchziehen lassen.

2. Backofen auf 120 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eiweiß, beide Zuckersorten und Salz in der Rührschüssel der Küchenmaschine vermischen. Wasser in einem kleinen Topf erhitzen. Rührschüssel über den Wasserdampf stellen und das Eiweiß von Hand rühren, bis die Masse lauwarm ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen.

3. Nun die Eiweißmischung in der Küchenmaschine so lange schlagen, bis die Masse wieder kalt und fest ist.

4. Mithilfe eines Löffels kleine Häufchen mit 5 cm Ø auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech häufen. In die Mitte eine kleine Vertiefung eindrücken und die Pavlovas im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde lang trocknen. Danach Backofen abdrehen, Tür öffnen und die Pavlovas im Backofen abkühlen lassen.

5. Das Schlagobers aufschlagen, gehackten Rosmarin unterheben, auf den Pavlovas verteilen. Erdbeeren waschen, putzen, in Spalten oder beliebig große Stücke schneiden und auf den Törtchen verteilen.

6. Basilikumsirup darüberträufeln und mit Rosmarin garnieren.

120min
Fortgeschritten