Familienessen

Wir servieren alltagstaugliche Gerichte, die schmecken und nicht teuer sind. Diesmal gibt's kräftige Rindssuppe und fruchtig-süßen Scheiterhaufen. Ganz klassisch!

Rindssuppe
mit Nudeln

4 Personen

1 Bund Suppengemüse (geputzt)
1 Pkg. Hofstädter Beinfleisch (ca. 500 g)
3 Handvoll clever Suppennudeln (ca. 180 g)
Aus dem Haushaltspaket*:
2 TL Salz, etwas Pfeffer
Lorbeerblatt, Wacholderbeeren
1 Zwiebel mit Schale (halbiert)

1. Das Suppengemüse in Scheiben schneiden. Zwiebel in einer Pfanne ohne Fett an den Schnittstellen bräunen. Gemüse und Zwiebel mit allen Gewürzen in einen großen Topf geben und mit ca. 1 Liter kaltem Wasser bedecken. Einmal aufkochen. Das Beinfleisch einlegen und mit Deckel für 2 Stunden leise köcheln lassen. Eventuell abschäumen.

2. Das Fleisch aus der Suppe nehmen und aufschneiden. Zurück in die Suppe legen und warm halten.

3. Die Suppennudeln in einem extra Topf in leicht gesalzenem Wasser in ca. 2 Min. bissfest kochen, danach abseihen. Auf Teller verteilen und mit Suppe übergießen.

2 Std 15min
Hobbykoch

Das Haushaltspaket

Beinhaltet Lebensmittel in kleinen Mengen, die üblicherweise in jedem Haushalt vorrätig sind, wie etwa: Gewürze, Salz, Pfeffer, Zwiebel und Knoblauch. Außerdem Zucker, Mehl, Butter, Essig & Öl (max. je 1 – 2 EL). Diese Zutaten werden für jeden Familientisch mit etwa 0,40 Euro berechnet (im angegebenen Endpreis inkludiert).

Preis

ca. 1€ pro Portion

Scheiterhaufen
mit Apfel

4 Personen

250 g clever Wiener Zopf
500 ml clever Milch
4 Eier
80 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
4-5 Äpfel (Wunderlinge, ca. 500 g)
Aus dem Haushaltspaket:
je 1 Prise Zimt & Salz
1 EL Butter, zerlassen
Staubzucker (zum Bestreuen)

1. Backofen auf 180 °C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Eine Auflaufform gut mit geschmolzener Butter auspinseln.

2. Zopf in feine Scheiben schneiden. Milch mit Eiern, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz vermischen. Äpfel schälen, vierteln und die Gehäuse entfernen. Apfelviertel in Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit Zimt würzen und gut durchmischen.

3. Zopfscheiben in die Eiermilch tauchen und in die Form schlichten. Mit einer Schicht Äpfel bedecken. So weitermachen, bis alle Zopf- und Apfelscheiben verbraucht sind.

4. Restliche Eiermilch über den Auflauf gießen und in den Ofen schieben. 40 Min. backen, bis er goldbraun ist. Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.

50min
Hobbykoch

Preis

ca. 1€ pro Portion