Strahlend schön

Wahre Schönheit kommt von innen. Lesen Sie, welche Lebensmittel Sie erstrahlen lassen.

Life Food – Teil 8 VON 10

Die richtige Ernährung für jede Lebensphase.

Wahre Schönheit kommt ja bekanntlich von innen. Deshalb sollte, wer schön sein will, auf richtige Ernährung achten.

Stress in der Zelle

Unser Körper ist täglich dem Stress durch sogenannte freie Radikale ausgesetzt. Das sind instabile Moleküle, die den Körper belasten und aus dem Gleichgewicht bringen. Äußere Faktoren wie UV-Strahlung, Stress und Zigarettenrauch begünstigen die Entstehung von freien Radikalen. Sind dauerhaft zu viele davon im Körper vorhanden, beschleunigt das unsere natürliche Alterung, schwächt unser Immunsystem und kann zu Krankheiten (z.B. im Herz-Kreislauf-Bereich) führen. Aber keine Sorge: In vielen Lebensmitteln stecken sogenannte Antioxidantien, die uns schützen und freie Radikale unschädlich machen.

Essen Sie sich schön!

Und zwar ganz einfach mit einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung. So können Sie den freien Radikalen den Kampf ansagen und sich strahlend schön und obendrein gesund essen. Knackig frisches Obst und Gemüse sind wahre Schönmacher, da sie alle Vitamin C enthalten und deshalb besonders viele Antioxidantien liefern. Greifen Sie zu regionalen und saisonalen Produkten, sie beinhalten besonders viel davon, da sie aufgrund des kurzen Transportweges reifer geerntet werden können.

 

Beauty Food Top Ten

Es gibt noch mehr Lebensmittel, die wirklich was drauf haben. Die unten genannten bringen nicht nur Schönheit und Wohlbefinden, sondern auch Freude und Genuss!

1. Milchprodukte

enthalten hochwertiges Eiweiß, es festigt die Haut und lässt uns strahlen. Daher sollten Buttermilch, Topfen und Käse jeden Tag auf dem Speiseplan stehen.

2. Nüsse

sind nicht nur reich an Omega- 3-Fettsäuren, sondern auch an Biotin, einem echten Schönheitsvitamin. Es beugt brüchigen Nägeln vor, lässt die Haare glänzen und die Haut jung aussehen.

3. Hülsenfrüchte

wie Kichererbsen, Linsen und Bohnen lassen Sie strahlend gut aussehen. Das enthaltene Selen kräftigt die Nägel, lässt die Haare glänzen und stärkt außerdem das Immunsystem. Weitere Quellen: Vollkornbrot, Lachs und Paranüsse.

4. Karotten

Das in Karotten enthaltene Betakarotin (eine Vorstufe von Vitamin A) hat eine besonders starke antioxidative Wirkung. Genießen Sie hin und wieder ein Glas Karottensaft mit ½ TL Olivenöl, denn in Kombination mit Fett kann der Körper Vitamin A besser aufnehmen. Weitere Quellen: getrocknete Marillen, gekochter Kohl und Spinat.

 

Info

Unser Körper verändert sich im Laufe des Lebens. In jedem Lebensabschnitt haben wir andere Ernährungsbedürfnisse. In unserer neuen 10-teiligen Serie „Life Food“ zeigen wir, wie man sich in jeder Lebenslage und jedem Alter richtig ernährt, um Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Vitalität zu erhalten bzw. zu steigern.

5. Gerste

ist heimisches Superfood! Gerste liefert u.a. viel Zink, das Haare und Haut glänzen lässt. Eine schnelle, einfache Quelle ist das Gerstengraspulver, entweder im Müsli oder Smoothie. Weitere Quellen: Austern, Edamer und Weizenkeime.

6. Hagebutten

enthalten besonders viel Vitamin C. Es hilft beim Aufbau von Kollagen und festigt so das Bindegewebe. Das Frühstücksbrot mit Hagebutten-Aufstrich schmeckt nicht nur gut, sondern strafft gleichzeitig die Haut. Weitere Quellen: Sanddornsaft, Brokkoli und Paprika.

7. Leinsamen

In Leinsamen steckt besonders viel Vitamin E. Es ist ein richtiger Allrounder unter den Vitaminen. Vitamin E lässt die Haut strahlen, stärkt das Bindegewebe und hemmt Entzündungen. In Kombination mit Vitamin C und Betakarotin ist die Wirkung besonders stark. Ein Leinsamenbrot mit Topfenaufstrich und Karottensticks bringt Schönheit pur. Weitere Quellen: Weizenkeim-/Sonnenblumenöl und Haselnüsse.

8. Grüntee

Eine gemütliche Tasse Grüntee am Nachmittag tut nicht nur der Seele gut, sondern liefert auch eine Extraportion Antioxidantien.

9. Sonnenblumenkerne

enthalten neben Pantothensäure auch Vitamin E. Eine kleine Handvoll pro Tag verschönert die Haut, fördert das Haarwachstum und beeinflusst die Pigmentierung der Haare. Ein echter Anti- Aging-Snack! Weitere Quellen: Mungobohnen, Mohn und Steinpilze.

10. Last but not least: Wasser

ist nicht nur unser Lebenselixier, sondern strafft die Haut und entgiftet den Körper. Haben Sie immer etwas zu Trinken dabei: Im Schnitt sollten Erwachsene rund 1,5 Liter pro Tag trinken. Hin und wieder kann’s auch mal ein Smoothie sein.

 

Zum Abschluss:

Richtige Ernährung macht nicht nur schön, sondern steigert auch das Wohlbefinden. Nehmen Sie sich möglichst oft Zeit für körperliche und geistige Entspannung. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und schon bald werden Sie mit der Sonne um die Wette strahlen. Wetten?

 

In der nächsten Ausgabe:

Teil 9: Wechseljahre

Green Smothie

2 Gläser à 250 ml

80 g Babyspinat
3 Kiwis
1 Banane
1/2 Avocado
1 Handvoll Basilikum
Mark von 1/2 Vanilleschote
1/2 TL Kurkuma
1 TL Gerstengraspulver

1. Babyspinat waschen und abtropfen lassen. Kiwis und Banane schälen. Alle Zutaten in einen Standmixer geben und mit 250 ml Wasser auffüllen. Zuerst langsam mixen und dann immer schneller werden. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben.

2. In Gläser füllen und genießen.

10min
Hobbykoch

Gewusst:

Kurkuma wirkt entzündungshemmend, das Gerstengraspulver lässt Haare & Haut glänzen.

Guten-Morgen-Smoothie

2 Portionen à 250 ml

1 Banane
100 g Heidelbeeren
2 EL Haferflocken
300 ml Milch
1 TL Leinsamenschrot
1 EL Mandel-Mus
3 EL Kokosflocken
1 TL Matchapulver
1-2 EL Sanddornsaft

1. Banane schälen. Alle Zutaten in einen Standmixer geben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Bei Bedarf noch etwas Milch hinzugeben. Nach Geschmack mit Sanddornsaft süßen.

2. In Gläser füllen und genießen.

10min
Hobbykoch

Himmlisch schöne Verführung

2 Portionen à 250 ml

200 g Himbeeren
1 Banane
2 EL Nougatcreme
300 ml Mandeldrink

1. Alle Zutaten gut pürieren, in Gläser füllen und servieren.

5min
Hobbykoch

Tipp:

Auch als Dessert geeignet: Mit Schlagobers, Schokoladensauce und Zuckerstreusel garnieren.

Mango-Lassi

2 Portionen à 250 ml

1 Mango
200 g Joghurt
200 ml Buttermilch
1 Prise Zimt

1. Mango schälen und das Fruchtfleisch rund um den Kern abschneiden. Mit Joghurt, Buttermilch und Zimt gut mixen.

2. In Gläser füllen und kalt genießen.

5min
Hobbykoch

Karotten-Ingwer-Apfel-Saft

2 Portionen à 250 ml

2 mittelgroße Karotten
3 Äpfel
3 cm Ingwer
6 Tropfen Olivenöl

1. Karotten und Äpfel gut waschen. Die Enden der Karotte abschneiden. Äpfel halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden, Ingwer schälen.

2. Nacheinander in die Saftpresse geben.

3. Fertigen frisch gepressten Saft in Gläsern servieren und jeweils ca. 3 Tropfen Olivenöl hinzugeben.

4. In Gläser füllen und genießen.

10min
Hobbykoch

Kräutergarten-Smoothie

2 Portionen à 250 ml

30 g Frische Kräuter (z.B. Zitronenmelisse, Basilikum, Minze, Petersilie...)
50 g Rucola
1/4 Honigmelone
300 ml Granatapfelsaft
100 ml Mineralwasser
2 EL Zitronensaft
2 EL Sonnenblumenkerne
Honig

1. Kräuter und Rucola waschen und abtropfen lassen. Melone schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alles gemeinsam mit den restlichen Zutaten in einen starken Standmixer geben. Nach Geschmack mit Honig oder Agavendicksaft süßen.

2. In Gläsern anrichten.

10min
Hobbykoch