MERKUR Immer gut Kochcamp

Kleine Kochschule für Teens, Twens und andere Kocheinsteiger. Diesmal: Auf ein gutes Gulasch.

Kartoffelgulasch
mit Sauerrahm

4 Personen

1 kg Kartoffeln festkochend
3 rote Spitzpaprika
3 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
etwas MERKUR Immer gut Sonnenblumenöl
1 TL MERKUR Immer gut Roh-Rohrzucker
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 TL Kümmel
1 TL Majoran getrocknet
2 EL MERKUR Immer gut Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
1 l Gemüsesuppe aus MERKUR Immer gut Gemüsesuppenwürfel
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
1 Becher MERKUR Immer gut Sauerrahm
Petersilie zum Garnieren, grob gehackt

1. Die Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Paprika waschen entkernen und in Ringe schneiden.

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

3. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin mit 1 TL Zucker goldbraun anrösten. Paprikapulver, Kümmel und Majoran hinzugeben, ebenso das Tomatenmark, und alles unter ständigem Rühren für 1 Min. weiterrösten.

4. Kartoffeln, Lorbeerblatt und Gemüsesuppe hinzufügen und alles ca. 30 Min. bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen.

5. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Mit gehackter Petersilie und einem Löffel Sauerrahm anrichten.

45min
Hobbykoch

Klassisches Rindsgulasch
mit Nockerln

4-6 Personen

4 große Zwiebeln (ca. 600-700 g)
3 Knoblauchzehen
1 kg Rindsgulaschfleisch (Hinterer Wadschunken)
3 EL Schmalz
1 TL Zucker
1 TL Kümmel
1 TL Majoran getrocknet
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL MERKUR Immer gut Apfelessig
Meersalz & Pfeffer frisch gemahlen

1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und klein hacken.

2. Das Fleisch in 3 – 4 cm große Würfel schneiden. In einem möglichst schweren Topf 2 EL Schmalz erhitzen und das Fleisch von allen Seiten 2 – 3 Min. scharf anbraten. Danach auf einem Teller beiseite stellen.

3. Im selben Topf 1 EL Schmalz, Zwiebeln, Knoblauch und 1 TL Zucker bei mittlerer Hitze für ca. 15 Min. unter Rühren leicht bräunen.

4. Kümmel, Majoran und Paprikapulver hinzufügen und mit 1 EL Essig ablöschen.

5. Das Fleisch mit dem ausgetretenen Bratensaft zurück in den Topf geben und mit 11/2 Liter heißem Wasser auffüllen (bis das Fleisch bedeckt ist). Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze für ca. 2 Stunden köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

2 Std 20min
Fortgeschritten

Wer wird denn weinen?

Zwiebeln lassen sich ohne Tränen schneiden, wenn man sie nach dem Schälen halbiert und für etwa 10 Minuten in kaltes Wasser legt.

Tipp:

Am besten das Gulasch am Vort ag zubereiten und über Nacht in den K ühlschrank stellen. Auf gewärmt schmeckt es noch besser und kräftiger.

Nockerl für das Gulasch

4-6 Personen

50 g MERKUR Immer gut Butter
500 g MERKUR Immer gut Mehl (glatt)
Salz
1 Prise Muskat
5 MERKUR Immer gut Eier
300 ml MERKUR Immer gut Milch
1 EL MERKUR Immer gut Sonnenblumenöl

1. In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen.

2. Mehl, 1 Prise Salz und Muskat in eine Schüssel geben und verrühren. Eier und zerlassene Butter hinzufügen.

3. Unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel ca. 300 ml Milch dazugeben, bis ein nicht zu fester Teig entsteht. Bei Bedarf etwas mehr Milch beifügen.

4. Nockerlmasse portionsweise durch einen Nockerlhobel direkt ins kochende Wasser tropfen lassen. Die Nockerl sind fertig, sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Abschöpfen und unter kaltem Wasser abschrecken.

5. Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Nockerl in ca. 1 EL Öl schwenken, um zu vermeiden, dass sie zusammenkleben.

25min
Fortgeschritten