Ran an die Ananas

Die süße Tropenfrucht bringt an kalten Tagen sofort ein wenig Sommer-Feeling auf den Tisch.

Pineapple Iceshake
mit Ginger Beer

4 Personen

800 g Ananas, geschält in Stücken
500 ml kaltes Ginger Beer
4 Kugeln Vanilleeis
4 dünne Ananasscheiben mit Schale zum Servieren

1. Ananasstücke im Mixer cremig aufmixen. Auf 4 große Gläser verteilen.

2. Die Gläser 3/4-hoch mit Ginger Beer auffüllen.

3. Mit je 1 Kugel Vanilleeis toppen. Mit Ananasscheiben verzieren und sofort servieren.

10min
Hobbykoch

Ananas Curd

ca. 375 ml

300 g Ananas geschält, in groben Stücken
110 g Feinkristallzucker
3 Eigelb
1 TL Maisstärke
150 g Butter in Stücken

1. Die Ananasstücke im Mixer zu einer cremigen Masse mixen. In einem kleinen Topf mit Zucker, Eigelben und Stärke gut vermischen. Bei niedriger Hitze 6 – 8 Min. knapp unter dem Siedepunkt halten, damit das Eigelb nicht gerinnt. Dabei ständig rühren. Die Masse soll etwas eindicken. Von der Hitze nehmen und die Butter stückchenweise unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

2. Zurück auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren 1 – 2 Min. erwärmen, bis die Masse weiter eindickt. Von der Hitze nehmen und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

3. Ananas Curd ist ideal zum Verfeinern und Füllen von Kuchen oder Mini-Tartes, schmeckt auf Toast, zu Keksen oder Scones.

20min
Hobbykoch

Schälen der Ananas

Zuerst die harten Blätter und den Strunk abschneiden. Ananas aufstellen und mit einem scharfen Messer rundherum von der dicken Schale befreien. Dabei tief genug schneiden, um auch die Schalenaugen zu entfernen.

Ananas-Sauerrahm-Tarte
mit Limoncello

8-10 Personen

200 g Biskotten
250 g Frischkäse, zimmerwarm
165 g Feinkristallzucker
1 TL Vanilleextrakt
700 g griechisches Joghurt
2 TL Gelatine, gemahlen
2 EL kochendes Wasser
250 ml Sauerrahm
250 ml Schlagobers
Für den Ananassirup:
ca. 1,3 kg Ananas, geschält
220 g Feinkristallzucker
1 TL Zitronenschale, fein gehackt
60 ml Zitronensaft, frisch gepresst
60 ml Limoncello

1. Für den Ananassirup die vorbereitete Ananas vierteln, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Ananasstücke, Zucker, Zitronenschale und -saft in einem Topf bei großer Hitze zum Kochen bringen. 10 – 12 Min. kochen, bis die Ananasstücke weich sind und der Sirup eindickt. Vom Herd nehmen, durch ein Sieb seihen. Den Sirup beiseite stellen und abkühlen lassen.

2. Die Ananasstücke etwas zerdrücken und im Kühlschrank gut durchkühlen. Limoncello und aufgefangenen Sirup vermischen. Die Flüssigkeit halbieren. In der einen Hälfte die Biskotten einzeln tränken und eine Springoder Tarteform (25 cm Ø) damit auslegen. Beiseite stellen.

3. Frischkäse, Zucker und Vanilleextrakt mit dem Mixer 8 Min. aufschlagen, bis eine weiße, cremige Masse entsteht. Zwei Drittel des Joghurts hinzufügen, gut durchmischen und die gekühlten Ananasstücke unterheben.

4. Die Gelatine in einer kleinen Schüssel mit etwas kochendem Wasser auflösen. Das restliche Drittel des Joghurts dazugeben und gut durchmischen. Die Gelatine- Joghurt-Mischung unter die gekühlte Ananas-Masse heben.

5. Die fertige Masse auf die Biskotten in die Form füllen und 2 – 3 Stunden gut durchkühlen lassen.

6. Währenddessen die andere Hälfte des Ananassirups in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zum Kochen bringen und 4 – 6 Min. einkochen, bis er sehr dick wird. Vollkommen abkühlen lassen.

7. Sauerrahm und Schlagobers aufschlagen, bis beides andickt. Über die fertige Tarte löffeln und mit Sirup beträufeln.

50min
Fortgeschritten

Karamellisierte Ananas-Spießchen
mit Rum-Dip

8 Spieße

ca. 1 kg Ananas, geschält
220 g Zucker
Für den Rum-Dip:
240 g Staubzucker, gesiebt
2 EL weißer Rum
1 TL Zitronensaft
Außerdem:
Grillpfanne
8 Holzspieße

1. Für den Rum-Dip den Staubzucker in eine Schüssel sieben. Rum und Zitronensaft hinzufügen und glatt rühren.

2. Eine Grillpfanne bei mittlerer Hitze auf dem Herd erwärmen. Die geschäle Ananas längs vierteln und jedes Viertel nochmals halbieren, sodass 8 längliche Stücke entstehen. Jedes auf einen Holzspieß stecken.

3. Den Zucker auf einen Teller streuen. Die flachen Seiten der Ananasstücke in den Zucker drücken, sodass er daran haften bleibt. Die Ananasstücke auf jeder Seite etwa 2 Min. in der Pfanne braten, bis der Zucker goldbraun karamellisiert. Mit dem Rum-Dip beträufeln und servieren.

20min
Fortgeschritten

Gestürzte Ananastorte
mit zweierlei Ingwer

8-10 Personen

190 g weiche Butter
275 g Feinkristallzucker
3 Eier
230 g Mehl, gesiebt
1 EL Ingwerpulver
2 TL Backpulver, gesiebt
60 g Mandeln, gemahlen
250 ml Buttermilch
Für den Ananassirup:
450 g Ananas (ca. 1/2 Ananas), geschält
110 g Feinkristallzucker
375 ml Wasser
20 g frischer Ingwer, geschält & in feinen Scheiben

1. Für den Sirup die geschälte Ananas vierteln, den Strunk herausschneiden und längs in möglichst dünne Segmente schneiden. Ananassegmente, Zucker, Wasser und Ingwerscheiben in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 10 Min. kochen, bis die Ananassegmente weich sind. Ananas vorsichtig aus dem Sirup heben. Auf einem flachen Teller abkühlen lassen.

2. Den Sirup weitere 6 – 8 Min. kochen, bis er eindickt. Die Ingwerscheiben herausfischen und entsorgen. Den Sirup beiseite stellen und abkühlen lassen.

3. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Seiten einer gebutterten runden Springform (22 cm Ø) mit Backpapier auskleiden. Die Ananassegmente auf dem Boden der Form leicht überlappend auslegen. Mit der Hälfte des Sirups übergießen.

4. Butter und Zucker mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine 8 – 10 Min. weiß und cremig aufschlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und jeweils gut einarbeiten. Mehl, Ingwer, Backpulver, Mandeln und Buttermilch dazugeben und auf niedriger Stufe rühren, bis sich alles gut vermischt. Die Masse in die Form füllen und glatt streichen.

5. Die Torte im Ofen 1 Stunde backen. Dann lose mit Alufolie abdecken und weitere 15 – 20 Min. backen. Stäbchenprobe machen: Dafür mit einem Holzspieß in die Torte stechen. Wenn beim Herausziehen kein Teig mehr anhaftet, ist sie fertig. Etwa 10 Min. in der Form abkühlen lassen.

6. In der Zwischenzeit den verbleibenden Sirup nochmals bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 3 – 4 Min. kochen, bis er weiter eindickt.

7. Die Torte auf eine passende Platte oder einen Teller stürzen. Dann vorsichtig die Springform entfernen. Mit heißem Sirup und optional mit Eis (z.B. Zitrone oder Limette) servieren.

120min
Fortgeschritten

Ananas-Minz-Eis am Stiel
mit Limette

8 Stück

1 1/2 kg Ananas, geschält & in Stücke geschnitten
220 g Feinkristallzucker
250 ml Wasser
125 ml Limettensaft (ca. 4 Limetten)
2 EL Minzblätter, grob gehackt
2 TL Limettenschale (ca. 1 Limette)

1. Ananas, Zucker, Wasser und Limettensaft in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Unter Rühren 8 – 10 Min. kochen, bis die Flüssigkeit sirupartig eindickt.

2. Limette heiß waschen. Schale abreiben. Minzblätter und Limettenschale zum Sirup geben und gut durchmischen.

3. Die Ananas mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Im Kühlschrank gut durchkühlen.

4. Die Masse auf 8 Eisförmchen (à ca. 125 ml) verteilen. Dabei nicht ganz voll füllen. Mit Frischhaltefolie abdecken. Holzstiele in der Mitte durch die Folie ins Eis stechen. (Die Folie garantiert, dass die Stäbchen gerade stehen bleiben.) Für 4 – 5 Stunden gut durchfrieren.

20min
Hobbykoch

Ananas-Pavlova
mit Passionsfrucht

6-8 Personen

ca. 1 1/2 kg Ananas, geschält
125 ml Passionsfrucht (ca. 6 Passionsfrüchte)
60 ml Limettensaft
1 Vanilleschote halbiert, Mark ausgekratzt
Staubzucker und Schlagobers zum Servieren
Für die Meringue:
8 Eiweiß, Zimmertemperatur
440 g Feinkristallzucker
2 TL Essig

1. Backofen auf 150 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für die Meringue Eiweiß in der Küchenmaschine auf hoher Stufe schlagen, bis sich Spitzen bilden. Den Zucker esslöffelweise hinzufügen. Dabei immer weiter schlagen und jeweils nur alle 30 Sekunden einen weiteren Löffel Zucker dazugeben. Danach 6 Min. weiterschlagen, bis die Masse eine feste und glänzende Textur hat. Den Essig beifügen und weitere 2 Min. schlagen, bis alles gut vermischt ist.

2. Die Ananas vierteln und den Strunk entfernen. Quer in dünne Segmente schneiden und in eine tiefe, ofenfeste Backform (28 x 22 cm) füllen.

3. Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch herauslöffeln. Unter die Ananasstücke mischen. Ebenso den Limettensaft und das Vanillemark. Alles gut mischen und in der Form verteilen.

4. Die Fruchtmischung nun löffelweise mit der Meringue-Masse toppen. Etwa 1 Stunde im Ofen backen, bis sich die Masse beim Berühren trocken anfühlt. 10 Min. abkühlen lassen.

5. Mit Staubzucker bestreuen. Die Meringue auf Teller verteilen und das darunterliegende Fruchtfleisch und den Sirup darüberlöffeln. Geschlagenes Schlagobers dazu servieren.

1 Std 20min
Fortgeschritten

Tipp:

Nach 2 Minuten sollte der Zucker vollständig aufgelöst sein. Reiben Sie zum Test ein wenig der Masse zwischen Daumen und Zeigefinger. Es sollten keine Zuckerkristalle mehr spürbar sein.

Ananas-Kokos-Schnee
mit Sirup

6-8 Personen

450 g Ananas (ca. 1/2 Ananas), geschält & in groben Stücken
500 ml Coconut Water
250 g Ananas, geschält & in Stücken
110 g Feinkristallzucker
125 ml Ahornsirup

1. Die Ananasstücke und die Hälfte des Coconut Water im Mixer zu einer weichen Masse aufmixen. Das restliche Kokoswasser untermischen. In eine flache Metallform (ca. 20 x 30 cm) füllen und für 4 Stunden durchfrieren.

2. Für den Sirup Ananasstücke, Zucker und Ahornsirup in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 10 – 15 Min. einkochen, bis der Sirup eindickt. Durch ein Sieb streichen. Ananasreste entsorgen. Sirup abkühlen lassen und im Kühlschrank gut durchkühlen.

3. Zum Servieren die gefrorene Ananasmasse mit einer Gabel abkratzen und in Schüsseln oder kleine Gläser füllen. Mit Sirup beträufeln.

20min
Hobbykoch