MERKUR Immer gut Backschule

In der MERKUR Immer gut Backschule zeigen wir, wie die beliebtesten österreichischen Mehlspeis-Klassiker gelingen.

Klassische Punschkrapferl
mit Rumglasur

12 Stück

Für die Sandmasse:
5 MERKUR Immer gut Freilandeier
100 g Staubzucker
1 gute Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
1 Bio-Zitrone, Schale abgerieben
80 g Maizena
80 g MERKUR Immer gut Mehl glatt
50 g MERKUR Immer gut Butter, flüssig
Für die Füllung:
130 g MERKUR Immer gut Marillenmarmelade, passiert + 2 EL zum Bestreichen
100 ml Rum (38% vol)
40 ml Wasser
Für die Punschglasur:
450 g Puderzucker (ganz feiner Staubzucker)
40 ml heißes Wasser
3 cl Rum (38% vol)
etwas rote Lebensmittelfarbe

1. Backofen auf 200 °C (Ober- / Unterhitze) vor- heizen. Eier, Zucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale 5 Min. cremig aufschlagen.

2. Mehl und Maizena sieben. Mit Gummispatel unterheben. Die flüssige Butter unterziehen.

3. Fertig verrührten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 15 – 20 Min. backen.

4. Auskühlen lassen. Teig begradigen und vierteln. Zwei Teigviertel zusammen mit den Teigabschnitten in Würfel schneiden.

5. Alle Zutaten für die Füllung aufkochen. Über die Biskuitwürfel gießen, vermischen.

6. Verbliebene Teigplatten mit je 1 EL Marmelade bestreichen.

7. Eine Teigplatte mit Füllung belegen und gut andrücken.

8. Die andere Teigplatte vorsichtig aufsetzen, mit Backpapier abdecken. Mit einem Brett beschweren, ca. 2 Stunden kühlen und in 12 gleich große Würfel schneiden.

9. Alle Glasurzutaten glatt rühren. Krapferl auf ein Gitter setzen und mit der Glasur überziehen, an einem kühlen Ort trocknen lassen.

60min
Fortgeschritten

friends Twist:

Gin-Tonic-Krapferl

Statt Rum verwenden Sie Gin in der Füllung und Tonic für die Glasur. Diese Variation verleiht das gewisse Etwas! Probieren Sie es aus!