Voll wertvoll

Vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien sind unsere Smoothies richtige Energiebomben.

Tropicalia
mit Melone & Mango

2 Personen

1 Orange, geschält
1/2 kleine Honig- oder Cantaloupe-Melone (ohne Kerne, etwa 300 g Fruchtfleisch)
1/2 reife Mango, geschält & entkernt
1 Passionsfrucht oder 1/2 Kiwi
Saft einer halben Limette

1. Die Orange grob zerkleinern und zusammen mit dem Fruchtfleisch von Melone, Mango und Passionsfrucht sowie dem Limettensaft in den Mixer geben.

2. Auf hoher Stufe alles zu einem feinen Smoothie pürieren.

3. In zwei mittelgroße Gläser füllen und servieren.

5min
Hobbykoch

Superbeeren-Fenchel-Smoothie
mit Orange & Ingwer

2 Personen

1 Orange, geschält (möglichst Blutorange)
1/2 kleine Fenchelknolle, geputzt (etwa 50-70 g)
1/2 reife Avocado, geschält & entkernt
150 g tiefgekühlte gemischte Beeren
1/2 - 1 TL frischer Ingwer, gerieben

1. Die Orange und die Fenchelknolle grob zerkleinern und mit dem Fleisch der Avocado plus den übrigen Zutaten in den Mixer geben.

2. Auf hoher Stufe alles zu einem feinen Smoothie pürieren. Abschmecken und nach Belieben noch etwas mehr Ingwer dazugeben.

3. Den Saft in zwei mittelgroße Gläser oder in ein großes Einmachglas füllen.

8min
Hobbykoch

Goji-Smoothie
mit Mango & Kurkuma

2 Personen

1 Orange
1 reife Mango
40 g Goji-Beeren, getrocknet
1/2 - 1 TL frischer Ingwer
1 TL frische Kurkuma oder 1/2 TL Kurkumapulver
250 ml Karottensaft, frisch gemacht
1 Prise schwarzer Pfeffer
2 EL schwarze Chiasamen

1. Die Orange schälen und grob zerkleinern. Die Mango schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

2. Ingwer und Kurkuma fein reiben.

3. Nun alle Zutaten bis auf die Chiasamen in einen Mixer geben. Auf hoher Stufe so fein wie möglich pürieren. Abschmecken und gegebenenfalls noch etwas Ingwer dazugeben.

4. Den Saft in zwei mittelgroße Gläser füllen, die Chiasamen unterrühren und gekühlt servieren.

10min
Hobbykoch

Mocha Morning Hit
mit Datteln

1 Person

3-5 Datteln, entkernt
2 TL Kakaopulver
3 EL Haferflocken
250 ml Pflanzenmilch
2-4 EL Espresso, ungesüßt
1 TL natives Kokosöl (optional)
2 Eiswürfel

1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf hoher Stufe zu einem feinen Smoothie pürieren.

2. Abschmecken und gegebenenfalls noch mehr Datteln für mehr Süße sowie mehr Kaffee oder Milch dazugeben.

3. Den Smoothie in ein mittelgroßes Glas oder eine Tasse füllen und sofort genießen.

7min
Hobbykoch

Gewusst:

Datteln haben konzentrierte Power: Sie enthalten viele Nährstoffe wie Vitamin B und C, Kalium und Eisen. Auch Magnesium und Kalzium sind enthalten. Aber Achtung: Datteln sind auch sehr kalorienreich!

Tipp:

Die auf dem Bild sichtbare weiße Zeichnung erreicht man durch einen extra Schuss Pflanzenmilch, die mit einem Löffel nur leicht und oberflächlich eingerührt wird.

Würziger Apfel-Karotten-Drink
mit Zimt & Ingwer

2 Personen

4 kleine Äpfel (etwa 400 g)
2 große Karotten (etwa 300 g)
1 Stück frischer Ingwer
1/4 TL Zimt, gemahlen
1 Prise Kardamom, gemahlen
1 Prise Gewürznelken, gemahlen
1/4 TL Muskatnuss, frisch gerieben
Zum Anrichten:
Zimt, gemahlen

1. Äpfel vierteln und entkernen. Karotten putzen und schälen. Ingwer ebenfalls schälen. Alle Zutaten so zerkleinern, dass sie gut in den Einfülltrichter des Entsafters passen.

2. Die Zutaten nacheinander in den Entsafter geben. Am besten wechselt man dabei zwischen faserigen (Ingwer) und saftigen (Äpfel) Zutaten ab und verwendet die härtere Zutat (Karotten), um die anderen durch den Trichter zu schieben.

3. Nach dem Entsaften kosten und gegebenenfalls geschmacklich nach eigenen Wünschen anpassen.

4. Den Saft in einen kleinen Topf gießen und die Gewürze unterrühren. Alles leicht aufkochen lassen und dann den Topf von der Kochstelle nehmen.

5. Gut verrühren, in zwei mittelgroße Tassen füllen, mit einer Prise Zimt bestreuen und sofort servieren.

10min
Hobbykoch

Tipp:

Idealerweise verwenden Sie bei allen Rezepten Bio-Produkte!

Muntermacher
mit Karotte & Grapefruit

1 Person

2 Karotten, geschält & Grünansatz entfernt
1 Grapefruit (etwa 150 g, geschält)
1 Orange (etwa 150 g, geschält)
1/4 gelbe oder rote Paprika
15 g frischer Ingwer, geschält
1 kleines Stück Kurkuma, frisch geschält oder 1/4 TL Kurkuma gemahlen
etwas schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

1. Alle Zutaten waschen und so zerkleinern, dass sie gut in den Einfülltrichter Ihres Entsafters passen.

2. Die Zutaten nacheinander in den Entsafter geben. Am besten wechselt man dabei zwischen faserigen (Ingwer, Kurkuma) und saftigen Zutaten (Grapefruit, Orange, Paprikaschote) ab. Die härtere Zutat wie die Karotten kann dazu verwendet werden, die anderen durch den Trichter zu schieben.

3. Wenn alle Zutaten entsaftet sind, den schwarzen Pfeffer unterrühren. Abschmecken und gegebenenfalls nach Wunsch geschmacklich anpassen.

4. Gut verrühren, in ein mittelgroßes Glas gießen und kalt servieren bzw. zum Mitnehmen in eine luftdicht verschließbare Glasflasche füllen.

10min
Hobbykoch

Bodenständiger Schluck
mit Roter Rübe

1 Person

1/4 kleine Süßkartoffel, geschält
1 große rohe Rote Rübe, geschält
1 Stück frischer Ingwer (etwa 15 g)
1/2 Zitrone, ohne Schale & Kerne

1. Süßkartoffel, Rote Rübe und Ingwer schälen. Karotten putzen und ebenfalls schälen. Nun alle Zutaten so zerkleinern, dass sie gut in den Einfülltrichter des Entsafters passen.

2. Die Zutaten nacheinander in den Entsafter geben. Am besten wechselt man dabei zwischen faserigen (Ingwer) und saftigen Zutaten (Zitrone) ab. Die härteren Zutaten wie Süßkartoffel, Rote Rübe und Karotten verwendet man, um die anderen durch den Trichter zu schieben.

3. Abschmecken und gegebenenfalls noch geschmacklich nach eigenen Wünschen anpassen.

4. Gut verrühren, in ein mittelgroßes Glas gießen und kalt servieren bzw. zum Mitnehmen in eine luftdicht verschließbare Glasflasche füllen.

12min
Hobbykoch

Grüne Grundversorgung
mit Sellerie & Spinat

2 Personen

1 Stange Sellerie mit Blättern
1 tiefgekühlte Banane
1 Handvoll Spinat (oder anderes grünes Blattgemüse)
1 EL Proteinpulver, z.B. Gerstengras
1/2 TL frischer Ingwer, gerieben
250 ml Kokoswasser
Saft von 1/2 Limette

1. Je nach Leistungsstärke des Mixers die Selleriestange grob oder fein zerkleinern und zusammen mit den übrigen Zutaten in den Mixer geben.

2. Auf hoher Stufe alles zu einem feinen Smoothie pürieren.

3. In zwei mittelgroße Gläser füllen und servieren oder zum Mitnehmen in eine große, luftdicht verschließbare Flasche geben.

7min
Hobbykoch

Tipp:

Gefrorene Bananen machen Smoothies schön sämig und kalt. Dafür die reifen Bananen schälen und in 1 — 2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Tablett über Nacht durchfrieren, so kleben die Scheiben nicht aneinander. Dann in einem Einfriersackerl oder Behälter im Tiefkühler aufbewahren. Die Bananen halten so bis zu 2 Monate.

Die grüne Küche


Smoothies & Co


Knesebeck Verlag, 160 Seiten, ca. 17,50 Euro