Bau dir deinen Salat

Was gibt es Herrlicheres als einen frischen, knackigen Salat. Besonders dann, wenn er so richtig gut gebaut ist.

Asian Style
Bataviasalat mit asiatischem Gemüse, Tofu & Glasnudeln

4 Personen

150 g Sojabohnen TK
100 g Glasnudeln
250 g Bio-Tofu natur
1 EL Erdnussöl zum Braten
je 2 EL weißer und schwarzer Sesam
2 EL Sojasauce
1/2 Kopf Batavia
4 Stangen Sellerie
1 Bund frischer Koriander
2 Minigurken
4 Radieschen
4 Frühlingszwiebeln
Für das Dressing:
80 ml Reisessig oder Apfelessig
40 ml Limettensaft
1 EL Sojasauce
4 Scheiben Ingwer, fein gewürfelt
2 TL Ahornsirup
180 ml Sesamöl

1. Sojabohnen mit kochendem Wasser übergießen und 3 Min. ziehen lassen. Abseihen, mit kaltem Wasser spülen, abtropfen lassen.

2. Glasnudeln nach Packungsanleitung garen. Kalt spülen. Abtropfen lassen.

3. Tofu mit Küchenpapier trocken tupfen, zwischen zwei Bretter legen und beschweren. Mindestens 10 Min. entwässern. Trocken tupfen und würfeln.

4. Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Tofu rundherum bräunen. Im Sesam wälzen und anschließend in Sojasauce ziehen lassen.

5. Salatblätter waschen und trocknen. Sellerieblätter und Koriander abzupfen.

6. Die Selleriestangen schälen und in schräge Scheiben schneiden. Gurken und Radieschen fein hobeln. Das Frühlingszwiebelgrün in 5 cm lange Stücke teilen und in hauchdünne Streifen schneiden. Für 20 Min. in Eiswasser legen, damit sie sich aufrollen.

7. Für das Dressing alle Zutaten in einem Schraubglas schütteln. Alle Salatzutaten auf einer Platte arrangieren. Kurz vor dem Servieren mit dem Dressing übergießen.

30min
Hobbykoch

Tipp:

Die weißen Frühlingszwiebeln halbieren, mit 30 g Butter weich schmurgeln, würzen und mit Chili verfeinert servieren.

Greek Style
Spinatsalat mit Avocado & Quinoa

4 Personen

1 Tasse Quinoa (250 ml)
2 Tassen Wasser
200 g Schafkäse (Feta)
1/2 Bund frischer Oregano
4 EL Oliven in Öl, abgetropft
1 EL vom Öl der Oliven
schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
150 g junger Blattspinat, z.B. Simply Good
1 Bananen-Schalotte
2 kleine Zucchini
2 essreife Avocados
Für das Dressing:
2 Knoblauchzehen, geschält
120 ml Weißweinessig
180 ml Olivenöl
1/2 TL getrockneter Oregano
1 Prise Salz
1/2 TL Honig

1. Quinoa im Wasser aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 15 Min. garen. Mit einer Gabel auflockern. Auskühlen lassen.

2. Schafkäse in Stücke brechen. Oreganoblätter abzupfen und mit Schafkäse, Oliven, deren Öl und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer unter die Quinoa mischen.

3. Spinat waschen und trocken schleudern. Schalotte schälen und der Länge nach in feine Scheiben schneiden. Zucchini fein hobeln.

4. Für das Dressing die Knoblauchzehen mit einer breiten Messerklinge zerquetschen und mit den restlichen Zutaten in ein Schraubglas füllen. Vor der Verwendung kräftig schütteln und Knoblauch entfernen.

5. Avocados der Länge nach halbieren, den Kern entfernen. Avocadofleisch im Ganzen aus der Schale löffeln, vierteln.

6. Quinoa, Spinat und Zucchini anrichten, mit Avocadovierteln und Schalottenscheiben belegen und mit Dressing beträufeln.

40min
Hobbykoch

Fancy Style
Roter Salat mit Erdbeeren & Blauschimmelkäse

4 Personen

250 g Erdbeeren
2 Rhabarberstangen
50 g Zucker
200 ml Wasser
1 EL Balsamico
1 roter Chicorée
1/2 Lollo rosso
1 kleiner Kopf Radicchio
4 Radieschen
200 g Blauschimmelkäse
4 EL geröstete Walnüsse
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Für das Dressing:
120 ml Apfelessig
100 ml Distelöl
50 ml Walnussöl
1 Prise Salz
4 TL rosa Pfefferkörner

1. Erdbeeren halbieren, evtl. vierteln. 5 Erdbeeren zur Seite legen. Rhabarber schälen und in 4 cm lange Stifte schneiden.

2. Zucker mit 200 ml Wasser, Rhabarberschalen und 4 – 5 Erdbeeren kochen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist und eine schöne rosarote Farbe angenommen hat.

3. Den kochend heißen Sirup durch ein Sieb über die Rhabarberstifte gießen. Ziehen lassen, bis der Sirup ausgekühlt ist. Erdbeeren und Balsamico untermengen und weitere 15 Min. ziehen lassen.

4. Alle Zutaten für das Dressing und 2 EL vom Erdbeer-Rhabarber-Sirup in ein Schraubglas füllen.

5. Salate waschen, trocken schleudern und etwas zerpflücken. Radieschen in feine Scheiben schneiden. Beides auf einer Platte mit Erdbeeren und Rhabarber anrichten.

6. Den Käse in Scheiben schneiden und auf dem Salat arrangieren. Mit Walnüssen und rosa Pfeffer bestreuen. Kräftig pfeffern und erst kurz vor dem Servieren mit dem gut aufgeschüttelten Dressing beträufeln.

20min
Hobbykoch

Spring Style
Bunter Blattsalat mit pochiertem Ei & Erbsencreme

4 Personen

100 g Zuckerschoten
300 g Erbsen
je 1 EL Olivenöl und Wasser
Salz
1 Bund frische Minze
1 Pkg. Pflücksalat
1 Bund Radieschen
2 EL Sonnenblumenkerne, geröstet
1 Tasse Kresse oder andere Sprossen
1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
4 Eier plus 2 EL Essig
Für das Dressing:
120 ml Apfelessig
180 ml Sonnenblumenöl
1 EL Holunderblütensirup
1 Prise Salz

1. Zuckerschoten und Erbsen in zwei Schüsseln geben. Mit kochendem Wasser übergießen. 3 Min. ziehen lassen. Abgießen und eiskalt abschrecken.

2. Zwei Drittel der blanchierten Erbsen mit Olivenöl, Wasser und etwas Salz mit dem Stabmixer pürieren.

3. Minzblätter von den Stängeln zupfen und gemeinsam mit dem Salat waschen und gut trocken schleudern. Radieschen putzen und halbieren.

4. Alle Zutaten für das Dressing in ein Schraubglas geben und vor der Verwendung kräftig aufschütteln.

5. Die Erbsencreme am Boden einer Schüssel verteilen. Salat, Minze, Zuckerschoten, restliche Erbsen und Radieschen mischen und auf der Creme anrichten. Mit Sonnenblumenkernen, Kresse und Schnittlauch bestreuen.

6. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Vom Herd ziehen. 2 EL Essig hinzufügen. Eier einzeln in Tassen aufschlagen und nacheinander ins siedende Wasser gleiten lassen. 2 Min. ziehen lassen. Danach einige Sekunden in eiskaltes Wasser tauchen. Eier in den Salat setzen. Den Salat erst kurz vor dem Servieren mit Dressing beträufeln.

30min
Fortgeschritten

French Style
Salatherzen mit Kartoffeln & geräuchertem Saibling

4 Personen

2 EL Senfkörner
2 EL Weißweinessig
1 TL Zucker
500 g möglichst kleine heurige Kartoffeln
Salz und weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1 EL Olivenöl
1/2 Bund frischer Dill
1/2 Bund frischer Schnittlauch
1 Packung Saibling, geräuchert
4 Salatherzen
4 EL Perlzwiebel
Für das Dressing:
2 Eigelb
1/2 TL Dijonsenf
Salz
1 Prise Zucker
50 ml Weißweinessig
120 ml Olivenöl

1. Die Senfkörner in heißem Wasser waschen, abspülen und 5 Min. in kochendem Wasser garen. Abseihen und noch heiß mit 2 EL Weißweinessig und Zucker vermischen. Mindestens 1 Stunde, am besten aber über Nacht ziehen lassen.

2. Kartoffeln bürsten und kochen. Noch lauwarm in Stücke schneiden, salzen, pfeffern und mit 1 EL Olivenöl mischen.

3. Vom Dill die Stängel entfernen und die Blättchen grob hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Saiblingsfilets in grobe Stücke brechen.

4. Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixbecher geben und mit einem Stabmixer bei hoher Geschwindigkeit verrühren. Die Hälfte des Dressings kurz vor dem Servieren gemeinsam mit den Senfkörnern, dem Saibling und den Kräutern vorsichtig unter die Kartoffeln mischen.

5. Salatherzen halbieren und mit Kartoffeln, Perlzwiebeln und Kräutern auf Tellern arrangieren. Mit restlichem Dressing beträufeln.

40min
Hobbykoch

Italian Style
Rucola-Spargel-Salat mit knusprigen Croûtons

4 Personen

4 dicke Scheiben Weißbrot
4 EL Pinienkerne
1 Bund Basilikum
1 Tasse Rucola
8 Stangen grüner Spargel
4 eingelegte Artischockenherzen, abgetropft und geviertelt
50 g Parmesan
1 Schachtel rote Basilikumsprossen oder andere
1 Bio-Zitrone
Für das Dressing:
120 ml Balsamico
4 Sardellenfilets, fein gehackt
2 TL Kapern, grob gehackt
180 ml Olivenöl

1. Backofen auf 200 °C (Grillfunktion) vorheizen. Weißbrot in grobe Stücke reißen und grillen, bis es knusprig und goldbraun ist. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldgelb rösten.

2. Basilikumblätter abzupfen. Gemeinsam mit Rucola waschen und trocken schleudern. Die holzigen Enden vom Spargel entfernen, die Stangen in feine Streifen hobeln. Mit dem Salat mischen.

3. Für das Dressing Balsamico, gehackte Sardellen und Kapern in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Olivenöl mit einem Schneebesen in dünnem Strahl einrühren, bis das Dressing cremig wird. Abschmecken.

4. Salatmischung kurz vor dem Servieren mit der Hälfte des Dressings vermengen und mit den Artischockenherzen in einer Schüssel anrichten. Mit Croûtons, Pinienkernen, gehobeltem Parmesan und Basilikumblättern bestreuen. Zitronenschale darüberreiben und mit restlichem Dressing beträufeln.

30min
Hobbykoch