WM-Burger

Burger vor, noch ein Tor! Inspiriert vom Gastgeberland und anderen teilnehmenden Nationen, servieren wir Burger und Sandwiches als TV-Dinner für Fußballfans.

Tintenfisch-Burger Espagna
mit Pimientos de Padrón

4 Personen

300 g Tintenfischtuben (TK)
4 Steinofenweckerl zum Aufbacken
100 g Babyspinat
je 1 roter und gelber Paprika
2 EL Pflanzenöl
Salz und Pfeffer
1/2 Bund Basilikum
80 g Knoblauchsauce, z.B. MERKUR Immer gut
120 g Mayonnaise
1 EL Olivenöl
120 g Pimientos (Bratpaprika), z.B. Da komm' ich her!
etwas grobes Meersalz
100 g Kartoffelchips

1. Tintenfischtuben am Vortag im Kühlschrank auftauen.

2. Den Grill für direktes Grillen vorheizen.

3. Steinofenweckerl nach Packungsanweisung aufbacken.

4. Spinat und Paprika waschen. Paprika halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann längs vierteln und zusammen mit den Tintenfischen auf ein Blech legen. Öl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Tintenfische und Paprika können auch in der Grillpfanne gebraten werden.

5. Paprika und Tintenfische unter Wenden je 2 – 3 Min. grillen. Darauf achten, dass die Paprika nicht zu dunkel werden. Tintenfische in Ringe schneiden.

6. Inzwischen Basilikum waschen, zupfen und fein hacken. Mit Knoblauchsauce und Mayonnaise verrühren und beiseitestellen.

7. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Pimientos darin ca. 1 Min. kräftig anbraten und salzen. Weckerl aufschneiden. Mit der Schnittfläche auf den Grill oder in die Grillpfanne legen und kurz anrösten.

8. Auf alle Weckerlhälften etwas Basilikum- Knoblauch-Sauce geben. Die unteren Weckerlhälften mit etwas Spinat und danach abwechselnd mit Paprika, Tintenfischringen, Bratpaprika und Kartoffelchips belegen. Obere Weckerlhälften daraufsetzen, etwas andrücken und servieren.

45min
Hobbykoch

Brioche-Burger Vive la France
mit gegrillter Hühnerbrust & Roquefort

4 Personen

2 rote Zwiebeln
2 EL Honig
1 EL Weinessig
1 Bund Schnittlauch
100 g Remouladensauce
1 EL Dijonsenf
Salz und Pfeffer zum Würzen
1 Bund Estragon
1 Romanasalat
4 Hühnerbrüste à ca. 150 g
12 Scheiben Butterbrioche
160 g Roquefort

1. Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Zusammen mit Honig und Essig in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. köcheln, bis die Flüssigkeit reduziert ist und die Zwiebeln leicht karamellisieren.

2. Schnittlauch fein schneiden und zusammen mit Remouladensauce und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Estragon und Salat waschen und gut trocken schütteln. Den Salat in Streifen schneiden.

4. Hühnerbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Danach in der vorgeheizten Grillpfanne bei mittlerer Hitze unter einem Topfdeckel ca. 8 – 12 Min. grillen. Dabei einmal wenden. Die Briochescheiben in einer zweiten Grillpfanne oder im Toaster kurz anrösten.

5. Die Hühnerbrüste längs in dünne Scheiben schneiden.

6. Pro Burger je 3 Briochescheiben mit Sauce, Hühnchen, Estragon, roten Zwiebeln und dem zerbröselten Roquefort abwechselnd aufschichten. Burger leicht andrücken und servieren.

35min
Hobbykoch

Deftiger Deutschland-Burger
mit Rostbratwürstchen, Kraut & Apfelringen

4 Personen

1 Apfel
2 rote Zwiebeln
1 EL Honig
200 g Sauerkraut
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie, Blätter abgezupft
2 EL Pflanzenöl
12 Rostbratwürstchen
4 Mehrkornweckerl
3 EL Senf
2 EL Mayonnaise

1. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

2. Honig in einem Topf erhitzen und das Sauerkraut dazugeben. Ca. 5 Min. karamellisieren und dünsten lassen. Das Kraut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie beifügen und verrühren.

3. Eine große Pfanne mit 2 EL Öl erhitzen und die Apfelscheiben zusammen mit den Zwiebelringen ca. 2 – 3 Min. kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Parallel die Würstchen in einer Grillpfanne oder auf dem Grill unter Wenden goldbraun grillen. Die Weckerl aufschneiden und die Schnittflächen ebenfalls kurz anrösten.

5. Senf mit Mayonnaise verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Senfcreme auf die Weckerlhälften streichen. Kraut, Würstchen, Zwiebelringe und Apfelscheiben auf den unteren Hälften verteilen. Die oberen Weckerlhälften aufsetzen. Burger servieren.

45min
Hobbykoch

Tipp:

Alle Burger-Rezepte funktionieren auch am Grill mit indirekter Hitze.

Russkij-Burger
mit Roten Rüben & Paprikasauce

4 Personen

1 Zwiebel, geschält & gewürfelt
500 g Faschiertes, gemischt
2 TL Majoran
2 EL Paprikapulver
1 Ei
Salz und Pfeffer
1/2 roter Paprika
2 Knoblauchzehen, gewürfelt & gehackt
1 EL Weinessig
3 EL Mayonnaise
250 g Rote Rüben, gehackt
3 Essiggurken
1 Bund Petersilie, Blätter abgezupft
125 g Speckscheiben
2 EL Pflanzenöl
8 Scheiben Bauernbrot
4 Scheiben Emmentaler

1. Zwiebelwürfel mit Faschiertem, Majoran, 1 EL Paprikapulver und Ei in einer Schüssel kräftig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 4 große Patties formen.

2. Paprika mit Knoblauch, restlichem Paprikapulver und Essig fein pürieren. Die Mayonnaise dazugeben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Rote Rüben und Gurken in Stäbchen schneiden. In einer Schüssel mit Petersilie, Öl und 1 EL Essiggurkenfond gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Eine große Pfanne erhitzen und die Speckscheiben in Öl darin knusprig braten. Warm stellen.

5. Patties von beiden Seiten je 3 – 4 Min. bei mittlerer Hitze in der Grillpfanne oder auf dem Grill grillen. Zum Schluss die Brotscheiben auf dem Grill anrösten.

6. Auf 4 Brotscheiben etwas Paprikamayonnaise verteilen. Burger-Patties, Käseund Speckscheiben darauflegen und mit Rote-Rüben- Gurken-Salat toppen. Die anderen 4 Brotscheiben ebenfalls mit etwas Bratensaft beträufeln und daraufsetzen. Alles leicht andrücken und servieren.

45min
Hobbykoch

Spicy Steak-Burger Brazil
mit gegrillter Ananas & Spiegelei

6-8 Personen

1 Avocado
1 Bio-Limette, ausgepresst
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1/2 roter Pfefferoni
1 Bund Koriander
1 Bund Minze
1/2 Ananas, ca. 500 g
2 EL Pflanzenöl
4 Eier
8 Minutensteaks vom Rind, ca. 400 g
4 Burgerbrötchen
4 EL Ketchup

1. Avocado halbieren. Kern und Schale entfernen. Avocadofleisch klein schneiden und zusammen mit Limettensaft und 2 EL Olivenöl fein pürieren. Die Avocadocreme mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Pfefferoni in feine Ringe schneiden. Koriander und Minze waschen und zupfen. Die Ananas schälen und halbieren. Danach den Strunk keilförmig herausschneiden. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.

3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Eier bei niedriger Temperatur zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Ananas und Minutensteaks ca. 2 Min. bei starker Hitze in einer Grillpfanne oder auf dem Grill grillen. Dabei einmal wenden und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Die Burgerbrötchen aufschneiden und mit der Schnittfläche nach unten ebenfalls kurz grillen.

6. Die unteren Hälften mit Avocadocreme, die oberen mit Ketchup bestreichen. Nun die Steaks zusammen mit der Ananas, Minze, Koriander und Pfefferoniringen auf den unteren Brötchenhälften verteilen. Je 1 Spiegelei daraufsetzen und die oberen Brötchenhälften daraufsetzen. Die Burger servieren.

45min
Hobbykoch