Die schnelle Woche

Damit während der Arbeitswoche alle gemeinsam am Tisch sitzen können, muss es manchmal schnell gehen. Unsere Rezepte sind in maximal 30 Minuten fertig. So macht tägliches Kochen für die Familie richtig Spaß!

Rollgerstl-Eintopf
mit Speck

5-6 Personen

1 Zwiebel
je 2 gelbe Rüben, Karotten und Petersilienwurzel
10 cm Lauch
1 EL Butter
100 g Speck (gewürfelt)
150 g Rollgerste
1,5 l Hühner- oder Rindssuppe
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie (Blätter fein gehackt)

1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Gelbe Rüben, Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in Scheiben schneiden. Lauch putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden

2. Einen schweren Topf mit Butter erhitzen. Zwiebel darin unter Wenden für 5 Min. braten. Speck dazugeben und 2 – 3 Min. mitbraten.

3. Gemüsescheiben gemeinsam mit der Rollgerste in den Topf geben. 1 Min. mitschmoren, dann mit Suppe aufgießen und bei kleiner Hitze ca. 15 Min. fertig garen.

4. Suppe abschmecken, auf Schüsseln verteilen und mit Petersilie bestreut servieren.

20min
Hobbykoch

Tipp:

Wer mag, kann zusätzlich ein pochiertes Ei in der Suppe servieren.

Knacker
mit Polenta & Rahmschwammerln

5 Personen

1 Zwiebel
150 g Kohlsprossen
300-350 g gemischte Pilze (Austernpilze, Kräuterseitlinge und Champignons)
3 EL Olivenöl
1 Becher Créme fraiche (150 g)
1 Bio-Zitrone (Schale abgerieben)
Salz und Pfeffer
350 g Schnellkoch-Polenta
20 g Parmesan (gerieben)
Muskatnuss
5 Knackwürste

1. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Kohlsprossen putzen und 10 Min. in Salzwasser kochen. Eiskalt abschrecken und halbieren.

2. In der Zwischenzeit die Pilze putzen, in Scheiben schneiden bzw. je nach Größe halbieren oder vierteln. Eine Pfanne mit 2 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin 2 – 3 Min. unter Wenden anbraten. Pilze hinzufügen, goldbraun braten. Crème fraîche hinzufügen, einrühren und mit 1 TL Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Kohlsprossen zu den Pilzen in die Sauce geben und darin warm ziehen

3. Schnellkoch-Polenta nach Packungsanleitung kochen. Mit Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

4. Knacker mit einem Messer schräg im 5-mm-Abstand leicht einschneiden und in einer Pfanne im restlichen Olivenöl rundherum anbraten. Polenta auf Tellern verteilen, mit Schwammerlsauce und Knackern servieren.

25min
Hobbykoch

Gefüllter Kürbis
aus dem Ofen

5-6 Personen

3 kleine Hokkaido-Kürbisse
1 EL Butter
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
500 g gemischtes Faschiertes
1 Bund Petersilie
2 Tassen Reis (gekocht)
50 g Mandeln (gehobelt)
2 TL Curry (mild oder scharf)
3 EL getrocknete Kirschen
Salz und Pfeffer

1. Backofen auf 220 °C (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel herauslösen. Auf der Unterseite die Basis dünn abschneiden, damit die Kürbisse in der Auflaufform gerade stehen.

2. Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Kürbishälften hineinsetzen. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel darin anbraten. Faschiertes hinzufügen und 5 Min. braten.

3. Faschiertes in eine Schüssel geben. Petersilienblättchen abzupfen und hacken (dabei 3 EL für die Garnitur aufheben), zusammen mit allen anderen Zutaten zum Faschierten geben. Alles gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Kürbisse mit der Mischung füllen, mit restlichem Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen 20 – 25 Min. weich garen. Wird die Oberfläche zu dunkel, mit Alufolie abdecken. Am Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und servieren.

30min
Fortgeschritten

Tipp:

Ein Kräuter-Dip peppt das Gericht auf: Dazu Sauerrahm, Salz, Pfeffer und beliebig viel gehackte Kräuter (Schnittlauch, Dill, Petersilie etc.) mischen und abschmecken.

*

Die Zubereitungszeit kann je nach Stärke der Kürbiswand 5 — 10 Minuten länger dauern.

Eierspeisbrot
mit Kernöl & Schnittlauch

5 Brote

5 Scheiben Schwarzbrot
1 Bund Schnittlauch
12 Eier
2 EL Milch
Salz und Pfeffer
1 EL Butter
5 EL Kürbiskerne
5 EL Kernöl

1. Brotscheiben in einer Pfanne knusprig backen, Brot herausnehmen und beiseitestellen. Schnittlauch grob hacken. Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. In derselben Pfanne Butter schmelzen und die Ei-Mischung hineingeben. Mit einem Holzlöffel langsam rühren. Die Eier sollen noch eine cremige Konsistenz haben.

2. Jeweils 1 Brotscheibe auf einen Teller legen, mit Eierspeise belegen, mit Kürbiskernen bestreuen und mit Kernöl beträufeln. Schnittlauch über dem Brot verteilen. Evtl. mit Pfeffer und Salz würzen.

15min
Hobbykoch

Tipp:

Dazu schmeckt ein schneller Gurkensalat: Gurken hobeln und mit etwas Sojasauce, Olivenöl und mildem Essig marinieren.

Tipp:

Sie können die Eierspeise auch mit TK-Erbsen oder Jungzwiebeln, Tomaten oder kleinen Zucchiniwürfeln aufpeppen.

Überbackene Zwiebelsuppe
mit Baguette

5 Personen

4 Zwiebeln
2 EL Butter
3 Thymianzweige
2 Lorbeerblätter
1 TL Kristallzucker
Salz
1,5 l Gemüsesuppe
5 Scheiben Baguette
100 g Käse (würzig)
Pfeffer

1. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Einen großen Topf erhitzen, Butter schmelzen und die Zwiebeln unter Wenden 10 Min. bei kleiner Hitze schmoren. Thymian und Lorbeer, Zucker und Salz hinzufügen. 1 Min. karamellisieren. Mit Suppe aufgießen. 15 Min. köcheln lassen. Backofen auf 220 °C (Grillfunktion) vorheizen.

2. Lorbeer und Thymian entfernen. Suppe in feuerfeste Schüsseln geben. Je 1 Scheibe Baguette hineinlegen, Käse darüberreiben und 5 Min. gratinieren lassen. Schüsseln mit 2 Topflappen vorsichtig aus dem Ofen holen und vor dem Servieren etwas abkühlen lassen.

30min
Hobbykoch

Tipp:

Zusätzlich geröstete Weißbrotscheiben dazu reichen. Die kann man schön in die Suppe tauchen!