Marktforscher Kinderparadies

Ratespaß, Kochvergnügen und Bastelecke.

Die tolle Superknolle

Die Kartoffel lässt ganz schön viel mit sich machen. Ob als Pommes, Bratkar toffeln, als  Salat, Wedges oder als Püree:  Sie schmeckt immer toll! 

Die Geschichte der Kartoffel

Die Kartoffel gehört zu den Nachtschattengewächsen. Sie ist in den Anden in Südamerika zu Hause. Die Spanier stießen um 1526 auf die bei den Indios beliebte Knolle und brachten sie nach Europa. Die ersten Kartoffeln in Irland, wo sie später sehr beliebt wurden, stammten wahrscheinlich aus den Wracks der spanischen Schiffe und wurden 1588 an die Küste angespült. Weil die kleinen Knollen das raue Klima der Anden gewohnt waren, ließen sie sich auch in Gegenden mit ungünstigem Klima anbauen. Wie eben in Irland: Dort wurden sie schon kurz nach ihrer Einführung zum Hauptnahrungsmittel der einfachen Bevölkerung. In England und dem Rest Europas setzte sich die Kartoffel nur langsam durch. Die ersten Kartoffelfelder in Österreich gab es Mitte des 18. Jahrhunderts. Heute werden Kartoffeln in ganz Europa gern gegessen. 

So heißt sie auch noch:

Erdapfel, Arber,  Ärpel, Bramburi oder  Grundbirne

Was tun, wenn die Kartoffel austreibt:

Wenn Kartoffeln keimen, entsteht Solanin. Das ist leicht giftig. Kartoffeln mit langen Trieben solltest du nicht essen. Sind die Triebe nicht mehr als einen Zentimeter lang, kannst du die Kartoffeln noch essen — die Triebe musst du aber herausschneiden. Vorsicht auf die Finger!

Es gibt 5.000 Kartoffelsorten! Je nachdem wo sie wachsen und wofür sie verwendet werden, unterscheiden sich die vielen Arten in Aussehen und Geschmack. Es werden ständig weitere Sorten gezüchtet. Die weltweit größte Datenbank mit zirka 100 wilden und 3.800 kultivierten Kartoffel-sorten ist das internationale Kartoffelinstitut in Perus Hauptstadt Lima.

  • DIE GELBE gibt es festkochend und mehlig. Erstere verwendet man gern für Salate, die anderen unter anderem für Knödel.
  • DIE ORANGE heißt Süßkartoffel und ist eigentlich gar keine richtige Kartoffel, sondern ein Windengewächs. Wird neuerdings auch in Österreich angebaut!
  • DIE VIOLETTE ist eine Ur-Kartoffel aus Südamerika und sieht umwerfend aus, egal ob als Ofenkartoffel, Püree oder Gratin.

Hier kannst du die Malvorlage herunterladen. Außerdem findest du hier das Rätsel des Monats!

Viel Spaß!

Malvorlage & Rätsel downloaden Lösung Marktforscherrätsel downloaden