Pasta-Auflauf

Der PASTA-AUFLAUF wurde einst als einfaches Familienessen serviert, bei uns kommt er in paar tollen neuen Kombinationen auf den Tisch. Wir sagen nur: Ente & Prosciutto oder Karfiol & Vintage Cheddar! Goldbraun, knusprig, vollmundig und mit kräftigen Käsearomen schmeckt er allen. Perfekt für einen gemütlichen Samstagabend mit Freunden!

Cannelloni-Auflauf
à la Bolognese mit Büffelmozzarella

4 Personen

2 EL Olivenöl extra vergine
1 Zwiebel, fein gehackt
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 kg Faschiertes, gemischt
70 g Tomatenmark
750 ml Tomatenpüree (Passata)
250 ml Hühnersuppe
Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
500 g Cannelloni
250 g Büffelmozzarella, geschnitten
40 g Butter
35 g Mehl, universal oder glatt
500 ml Milch
150 g Mozzarella, gerieben
100 g Parmesan, gerieben

1. Öl in einem großen, schweren Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch darin 3 – 4 Min. unter Rühren anbraten, ohne sie zu bräunen. Hitze er­höhen. Faschiertes hinzufügen und 10 Min. gut anbraten, bis das Fleisch gebräunt ist. Etwaige Klümpchen mit einem Holz­löffel zerkleinern. Tomatenmark dazuge­ben und 1 Min. mit braten. Passata, Wein, Lorbeerblätter, Suppe, Salz und Pfeffer hinzufügen. Unter Rühren zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze zugedeckt 45 Min. köcheln lassen.

2. Für die Béchamelsauce Butter in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Mit Mehl stauben und 1 – 2 Min. unter Rühren anbraten, bis sich eine glatte, helle, nussig duftende Paste bildet. Nach und nach die Milch dazugeben und 3 – 4 Min. kochen, bis die Sauce leicht eindickt. Vom Herd nehmen. Geriebenen Mozzarella, Parmesan, Salz und Pfeffer dazugeben und mit dem Schneebesen gut durchrühren. Beiseitestellen.

3. Ofen auf 200 °C Ober-­ / Unterhitze vor­heizen. Die Bolognese­-Sauce auf 4 ofen­feste Auflaufformen* mit je ca. 750 ml Fassungsvermögen verteilen. Die Nudeln senkrecht stehend einschlichten und fest­drücken. Mit Béchamelsauce begießen und mit Büffelmozzarella belegen. Auf ein Backblech stellen und 20 – 25 Min. im Ofen goldgelb backen.

1 Std. 45min
Fortgeschritten

Tipp:

Die Förmchen sollten zumindest 10 cm tief sein, damit die Cannelloni darin eng nebeneinander stehen können.

One-Pan-Pilzgnocchi
mit Karamellzwiebeln

6 – 8 Personen

50 g Butter
600 g Champignons, in Scheiben geschnitten
3 Knoblauchzehen, zerdrückt • 6 • ml • Meersalz
6 Thymianzweige
250 ml Schlagobers
375 ml Gemüsesuppe
500 g Kartoffelgnocchi, z.B. Simply Good
140 g Karamellzwiebeln
Meersalz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
25 g Parmesan, fein gerieben zum Servieren
200 – 250 g Zucker
2 – 3 EL Butter
1 – 2 Zwiebeln pro Person, in feine Ringe gehobelt

1. Ofen auf 200 °C Ober­- / Unterhitze vorheizen. Butter in einer großen ofen­festen Bratpfanne (mit Deckel) bei starker Hitze schmelzen. Pilze, Knoblauch und Thymian hinzufügen und 6 – 8 Min. gold­braun braten.

2. Schlagobers, Suppe, Gnocchi und Zwiebeln dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen. Zum Kochen bringen und mit dicht schließen­dem Deckel abdecken.

3. Im Ofen 10 Min. garen, bis die Gnocchi durch sind. Mit Parmesan und Thymianblättchen bestreut servieren.

4. Für die Karamellzwiebeln Zucker in einer Pfanne lang­sam erhitzen, bis er schmilzt und hellbraun karamellisiert. Butter hinzufügen. Zwiebel­ringe dazugeben und bei kleinster Hitze langsam goldbraun bis dunkelbraun karamellisieren.

35min
Hobbykoch

Penne-Auflauf
mit Karfiol, Speck & Vintage Cheddar

4 – 6 Personen

200 g Speck
140 g Brösel
Meersalz
500 g Penne
1 kg Karfiol, i n Röschen geteilt
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
120 g Vintage Cheddar, gerieben
360 g Crème fraîche

1. Ofen auf 180 ° C Ober­- / Unterhitze vorheizen. Speck in einer mittelgroßen Schüssel mit Bröseln, Öl, Salz und Pfeffer gut durchmischen und beiseite stellen.

2. Penne laut Packungsanleitung in ei­nem großen Topf in Salzwasser ca. 6 Min. kochen. Karfiolröschen hinzufügen und weitere 2 Min. kochen, bis die Nudeln fast al dente sind. Abseihen und 1½ Tassen (ca. 375 ml) Kochflüssigkeit aufbewahren. Penne und Karfiol abtropfen lassen.

3. Pasta, Karfiol und 375 ml Nudel­wasser bei mittlerer Hitze in einer Pfanne aufkochen. Cheddar und Crème fraîche hinzu fügen und 5 Min. kochen, bis die Pastasauce leicht eindickt.

4. In eine Auflaufform geben, mit Speck­-Brösel­-Mischung bestreuen und 10 – 15 Min. goldbraun backen.

40min
Hobbykoch

Rigatoni-Auflauf
mit Prosciutto, Entenragout & Mozzarella

4 – 6 Personen

25 g getrocknete Steinpilze, gehackt
500 ml kochendes Wasser
6 Entenkeulen, je ca. 200 g
Meersalz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
2 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen, in dünnen Scheiben
1 EL Öl
4 Knoblauchzehen, in dünnen Scheiben
120 g Prosciutto, gehackt
8 Thymianzweige
2 EL Tomatenmark
140 ml Weinbrand
60 ml Balsamicoessig
500 ml Hühnersuppe
500 g Rigatoni
300 g Mozzarella

1. Die Steinpilze 10 Min. im Wasser einweichen und Ofen auf 180 °C Ober­- / Unterhitze vorheizen.

2. Einen großen ofenfesten Topf mit schwerem Boden (mit Deckel) bei mittlerer Hitze erwärmen. Entenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in den Topf geben und die Entenkeulen darin ca. 5 Min. anbraten. Umdrehen und weitere 5 Min. braten, bis sie rundum goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3. Das ausgetretene Fett bis auf 1 EL abgießen. Zwiebel, Knoblauch, Prosciutto und Thymian hinzufügen. 4 – 5 Min. unter gelegentlichem Rühren braten. Tomatenmark, Weinbrand, Essig, Suppe, Steinpilze und deren Einweichwasser dazugeben. Gut durchmischen.

4. Die Entenkeulen wieder in die Pfanne legen, mit dem Deckel gut verschließen und zum Kochen bringen. In den Ofen geben und 1½ Stunden garen, bis die Keulen zart sind. Entenkeulen aus der Sauce nehmen und etwas abkühlen lassen. Das Fleisch mit zwei Gabeln von den Knochen lösen. Knochen und Haut entsorgen. Fleisch zurück in die Sauce geben. Durch mischen und warm halten.

5. Rigatoni in einem großen Topf in Salz­wasser in ca. 6 – 8 Min. (laut Packungs­anleitung) al dente kochen. Abgießen, zur Entensauce geben und gut durchmischen.

6. Masse in einer großen (1,6 l Fassungs­vermögen) oder 2 kleineren (je 800 ml Fassungsvermögen) Auflaufformen ver­teilen. Mit Mozzarella belegen und im Backofen 15 Min. goldbraun backen. Vor dem Servieren mit zusätzlichem frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

120min
Fortgeschritten

Mini-Pasta-Auflauf
mit Oregano, Pecorino & Fleischbällchen

4 – 6 Personen

70 g Semmelbrösel
60 ml Milch
800 g Faschiertes vom Schwein
120 g Pecorino, fein gerieben
1/2 Bund Oregano, Blättchen, fein gehackt
1 Eigelb
50 g Grünkohl, Mangold oder Spinat, fein gehackt
Meersalz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
200 g Mozzarella, in 2 x 2 cm großen Würfeln
2 EL Olivenöl extra vergine
1 Zwiebel, fein gehackt
Karotte, geschält & fein gehackt
2 Stangen Sellerie geschnitten & fein gehackt
2 EL Tomatenmark
2 Dosen gehackte Tomaten, je 400 g
375 ml Hühnersuppe
140 g Mini-Pasta, wie Ditalini oder z.B. Barilla Piccolini Mini Penne Rigate

1. Ofen auf 180 °C Ober­- / Unterhitze vorheizen. Semmelbrösel in Milch in einer großen Schüssel 5 Min. einweichen. Faschiertes, Pecorino, Oregano, Eigelb, Blattgemüse, Salz, Pfeffer und die Hälfte des Knoblauchs hinzufügen und durch­mischen. Aus der Fleischmischung Kugeln formen und je 1 Würfel Mozzarella in die Mitte einarbeiten. 1 EL Öl in einer großen Pfanne (mit Deckel) bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Bällchen in 2 Chargen darin 5 – 7 Min. rundum goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

2. Das restliche Öl in der gleichen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel, Karotte, Sellerie und restlichen Knoblauch dazugeben. Unter Rühren 3 – 4 Min. braten, bis das Gemüse weich ist. Tomatenmark hinzufügen. 1 Min. mitbraten. Dann Tomatenstücke, Suppe und Nudeln dazu­geben und gut umrühren.

3. Fleischbällchen in die Pfanne zurück­legen. Mit einem dicht schließenden De­ckel abdecken und 15 – 20 Min. im Ofen garen, bis die Nudeln al dente und die Bällchen gar sind.

40min
Hobbykoch