Heublumenmilch

Premium-Milchprodukte aus 100 % HEUBLUMENMILCH haben uns zu diesen herrlich frischen Rezepten inspiriert. Was für uns höchsten Genuss garantiert, bedeutet für die Milchkühe 365 Tage Freilauf, Fütterung mit Heu, Gras und Getreide in Bio-Qualität und vieles mehr. Und JA! Das schmeckt man. Natürlich!

Kohlrabi-Frischkäse-Cannelloni
mit Spinatsalat & Joghurtdressing

4 Personen

2 Kohlrabi
80 g Beinschinken
250 g Ja! Natürlich Bio-Frischkäse Kren aus Heublumenmilch
2 EL Ja! Natürlich Bio-Crème-fraîche aus Heublumenmilch
Salz und Pfeffer
60 g Ja! Natürlich Bio-Joghurt aus Heublumenmilch Ziege oder Schaf, 3,6 %
20 ml Essig
20 ml Olivenöl
150 g Babyspinat
2 Jungzwiebeln, in feinen Röllchen

1. Die Kohlrabi schälen und mit der Aufschnittmaschine so dünn wie möglich in Scheiben schneiden. Kohlrabischeiben 1 – 2 Min. in kochendem Salzwasser blan­chieren und in kaltem Wasser abschrecken. Danach gut trocken tupfen.

2. Für die Füllung den Beinschinken sehr fein hacken, mit Frischkäse und Crème fraîche mischen, salzen und pfeffern. In einen Spritzsack mit kleiner Lochtülle (1,5 cm) füllen und in ca. 1,5 cm dicken Bahnen in die Mitte der Kohlrabischeiben dressieren. Dann die Scheiben vorsichtig einrollen.

3. Das Joghurt mit Essig und Olivenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat mit Jungzwiebelröllchen ver­mischen und mit dem Joghurtdressing marinieren. Die Kohlrabiröllchen darauf anrichten.

20min
Hobbykoch

Topfen-Knödel
mit Pistazienbröseln & Erdbeerragout

4 Personen

Für das Ragout:
500 g Erdbeeren
50 g Feinkristallzucker
Für die Knödel:
300 g Ja! Natürlich Bio-Topfen aus Heublumenmilch
80 g Hartweizengrieß
2 Eigelb
1 Pkg. Vanillezucker
1 EL Honig
90 g Briochebrösel (aus Striezel oder Briochetoast)
Salz
Für den Bröselmantel:
2 EL Butter
200 g Briochebrösel
50 g Semmelbrösel
50 g Kristallzucker
50 g geriebene Pistazien

1. Für das Ragout 200 g Erdbeeren putzen und klein schneiden. Mit Zucker und 50 ml Wasser weich kochen, danach glatt pürieren. Restliche Erdbeeren klein würfelig schneiden und in die heiße Sauce einrühren. Beiseitestellen.

2. Aus Topfen, Grieß, Eigelb, Vanille­zucker, Honig und Bröseln einen glatten Teig rühren und diesen ca. 10 Min. quellen lassen. Mithilfe eines Eisportionierers gleich große Mengen abteilen. Mit feuchten Händen Knödel formen. Diese in leicht gesalzenes, siedendes Wasser einlegen und ca. 10 Min. kochen. Wenn sie an die Oberfläche steigen, von der Herdplatte nehmen und weitere 5 Min. ziehen lassen. Danach mit einem Siebschöpfer heraus­heben und abtropfen lassen.

3. Butter aufschäumen und beiderlei Brösel darin anrösten. Knödel darin wäl­zen, mit Pistazien und Zucker bestreuen. Noch warm auf dem Ragout servieren.

4.

35min
Fortgeschritten

Sauerrahm-Fenchel-Schaumsuppe
mit Räuchersaiblingstoast & Dil

4 Personen

2 Fenchelknollen
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
300 ml Gemüsefond
1 Salatgurke
250 g Ja! Natürlich Bio-Sauerrahm aus Heublumenmilch, 15 %
1 Zitrone, Saft ausgepresst
150 g dunkles Brot
50 g Ja! Natürlich Bio-Frischkäse Kren aus Heublumenmilch
100 g geräucherter Saibling in kleine Stücke gebrochen
4 Zweige Dill

1. Fenchel halbieren, vom Strunk befreien und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Diese in Olivenöl leicht anrösten mit Salz und Pfeffer würzen, Kreuzkümmel kurz mitrösten und mit Gemüsefond aufgießen. Fenchel bei mäßiger Hitze etwa 15 Min. zugedeckt weich dünsten. Im Mixer fein pürieren und erkalten lassen.

2. Die Gurke der Länge nach halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Fenchelpüree, Sauerrahm, Crème fraîche und Zitronensaft fein-schaumig mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Das Brot mit der Maschine in sehr dünne Scheiben schneiden und im Toaster oder im Ofen bei 180 °C Ober- / Unterhitze ca. 6 Min. knusprig toasten. Abkühlen lassen. Mit Frischkäse bestreichen und mit Saibling belegen. Mit Dill garnieren. Suppe evtl. noch einmal aufschäumen. Ebenfalls mit Dill garnieren und etwas Pfeffer darübermahlen. Gemeinsam mit den Broten servieren.

40min
Hobbykoch

Topfen-Griess-Nockerl
mit Kokos & weißer Schokolade

4 Personen

140 ml Ja! Natürlich Bio-Heublumenmilch
1 Pkg. Vanillezucker
80 g Grieß
50 g weiße Schokolade, gerieben
60 g Honig
250 g Ja! Natürlich Bio-Topfen aus Heublumenmilch, 20 %
50 g Kokosflocken
300 g Himbeeren
50 g weiße Schokolade, in Spänen
20 g Kokosflocken

1. Milch mit Vanillezucker aufkochen. Grieß einrühren und ca. 2 Min. köcheln, danach die Schokolade einrühren und ca. 10 Min. ziehen lassen. Topfen, Honig und Kokosflocken untermengen und ca. 5 Min. ziehen lassen.

2. Dann mit zwei in kaltes Wasser getauchten Löffeln Nocken abstechen und auf Tellern verteilen. Himbeeren dazu-geben und mit Schokospänen und Kokosflocken bestreuen.

25min
Hobbykoch

Schafmilch-Sorbet
mit Pfefferminze, Basilikum & Zitrone

4 Personen

1 Beutel Pfefferminztee
100 g Honig
8 Blätter Basilikum
1 Bio-Zitrone, Schale abgerieben
200 ml Ja! Natürlich Bio-Schaf-Heublumenmilch
400 g Ja! Natürlich Bio-Schafjoghurt aus Heublumenmilch, 4,5 %

1. Den Pfefferminztee mit 200 ml kochendem Wasser aufgießen und ca. 5 Min. ziehen lassen. Beutel herausnehmen und den Tee abkühlen lassen. Honig, grob geschnittene Basilikumblätter, Zitronenschale, Schafmilch und Joghurt dazugeben und mit dem Mixstab cremig mixen.

2. In einem flachen Gefäß mindestens 8 Stunden gefrieren lassen. In Stücke schneiden und diese im Mixer erneut zu einer cremigen Masse mixen. Danach wieder für ca. 2 Stunden einfrieren.

3. Etwa 10 Min. vor dem Servieren etwas antauen lassen. Das Sorbet passt gut als erfrischender Zwischengang oder als Dessert.

25 (exkl. Gefrierzeit)min
Hobbykoch

Ayran
mit Minze

4 Personen

Zweige 7 Minze
500 ml Ja! Natürlich Bio-Joghurt aus Heublumenmilch Ziege oder Schaf, 3,6 %
1 TL Salz
300 ml prickelndes Mineralwasser

1. Die Blätter von 3 Zweigen Minze abzupfen und mit Joghurt, Salz und Mineralwasser schaumig mixen.

2. Auf Gläser verteilen und mit Minzzweigen garnieren.

3min
Hobbykoch

Ofen-Camembert
mit Radieschencarpaccio & Frühlingszwiebeln

2 Personen

30 ml Apfelessig
1 TL Senf, Estragon
40 ml Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
200 g Radieschen
3 Jungzwiebeln
1 Ja! Natürlich Bio-Camembert aus Heublumenmilch, 100 g
etwas Kresse

1. Backofen auf 180 °C Ober­ / Unterhitze vorheizen. Essig, Senf, Öl, Salz, Pfeffer und 2 EL Wasser zu einer Marinade verrühren.

2. Die Radieschen in feine Scheiben hobeln. Jungzwiebeln in Ringe schneiden. Beides mit der Marinade vermengen und auf zwei Tellern verteilen.

3. Den Camembert in den Ofen geben. Nach ca. 6 Min. an der Oberfläche mit einem scharfen Messer kreuzweise leicht einritzen und weitere 4 Min. backen.

4. Den weichen Käse auf die Radieschen setzen und mit Kresse garnieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

15min
Hobbykoch