Easy Kitchen

Während der ARBEITSWOCHE soll es in der Küche einfach zugehen und trotzdem gut schmecken. Da kommen unsere beschwingten After-Work-Rezepte gerade recht. Am WOCHENENDE haben wir dann genug Zeit, um für Freunde und Familie zu kochen. Unsere Jahres-Serie bietet bunte Rezepte für jeden Tag der Woche!

RADIESCHEN-SALAT
mit Fenchel, Stangensellerie & geräucherter Forelle

4 Personen

2 Frühlingszwiebeln
2 Fenchelknollen
2 EL Olivenöl
1 Bund Radieschen
3 Stangen Sellerie
6 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 EL Dijonsenf
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
4 Räucherforellenfilets

1. Weiße Teile der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

2. Fenchel in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl gemeinsam mit den weißen Frühlingszwiebelringen von beiden Seiten goldbraun braten.

3. Radieschen fein hobeln. Stangensellerie in feine Scheiben schneiden.

4. Aus Olivenöl, Weißweinessig, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. Radieschen und Stangensellerie damit marinieren. Fenchelscheiben noch warm dazugeben und durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Auf Tellern gemeinsam mit Räucherforellenfilets anrichten und servieren.

25min
Hobbykoch

TOM-KHA-GAI-SUPPE
mit frischem Koriander

4 Personen

400 ml Wasser
Meersalz
2 Knoblauchzehen
3 cm Ingwer, frisch
1 Karotte
je ½ TL Galgant & Zitronengras, z.B. Chok Chai, beides gemahlen
1 – 2 kleine Chilischoten, entkernt
400 g Hühnerbrustfilet
100 g Champignons
500 ml Kokosmilch
Pfeffer, frisch gemahlen
20 g Korianderblättchen
1 Limette

1. Einen Topf mit 400 ml gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Knoblauch schälen und halbieren, Ingwer schälen und fein hacken. Karotte schälen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch, Ingwer, Galgant, Zitronengras und Chili ins Wasser geben und 10 Min. köcheln lassen.

2. Hühnerbrustfilet in ca. 2 cm große Stücke, Champignons in Scheiben schneiden

3. Die Chilischoten nach 10 Min. aus dem Wasser entfernen (nach Belieben zum Nachwürzen aufbewahren). Huhn hineingeben und etwa 5 Min. leicht kochen lassen.

4. Champignons und Karotten hinzugeben, mit Kokosmilch aufgießen und weitere 3 – 4 Min. leicht kochen lassen.

5. Nach Belieben mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Mit Korianderblättchen garnieren und mit einem Spritzer Limettensaft servieren.

25min
Hobbykoch

GNOCCHI
mit Jungspinat & Pecorino

4 Personen

2 Pkg. Kartoffelgnocchi, z.B. von Simply Good, à 450 g
Meersalz
100 g Pecorino
1 Pkg. Babyspinat, 125 g
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
200 ml Schlagobers
Pfeffer, frisch gemahlen

1. Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin laut Packungsanleitung zubereiten. Pecorino reiben. Babyspinat waschen und trocken schütteln. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.

2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Mit Schlagobers aufgießen.

3. Gnocchi mit in die Pfanne geben. Mit Meersalz und gemahlenem Pfeffer würzen. Die Hälfte des Pecorino hinzufügen. Anschließend den Spinat unterheben und kurz warten, bis er zusammengefallen ist.

4. Gnocchi auf Tellern anrichten, mit dem restlichen Pecorino garnieren, mit Salz und Pfeffer verfeinern und servieren.

20min
Hobbykoch

LINSEN
mit Frühlingszwiebeln & Debrezinern

4 Personen

1 gelbe Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
200 g Karotten
4 Rispentomaten
2 EL Olivenöl
300 ml Gemüsesuppe
4 Debreziner
2 Dosen Linsen, insg. 800 g
2 EL Tomatenmark
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
20 g Petersilie oder Thymian

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Grüne Ringe zur Garnitur aufbewahren. Karotten schälen und grob würfeln. Rispentomaten würfeln.

2. Zwiebel, Knoblauch, helle Frühlingszwiebelringe und Karotten in einem Topf in Olivenöl 2 – 3 Min. anbraten. Mit Gemüsesuppe aufgießen und 10 Min. köcheln lassen.

3. Debreziner in Scheiben schneiden. Linsen in einem Sieb gut abspülen und gemeinsam mit den Debrezinern und den Tomatenwürfeln zu den Karotten geben. Tomatenmark hinzufügen. Weitere 5 Min. köcheln lassen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

4. Linsen in Tellern anrichten, mit den grünen Frühlingszwiebel ringen und Kräutern garnieren und servieren.

25min
Hobbykoch

GEBRATENE GOLDBRASSE
mit Kartoffel-Erbsen-Stampf & Zitronenbutter

4 Personen

600 g Kartoffeln, mehlig
Meersalz
200 g Erbsen, TK
80 g Butter
100 ml Schlagobers, nach Belieben
Pfeffer, frisch gemahlen
4 Goldbrassenfilets, à ca. 150 g
Mehl, zum Bestäuben
1 Bio-Zitrone
2 EL Olivenöl
20 g Thymianzweige

1. Kartoffeln schälen, würfeln und in einem Topf mit gesalzenem Wasser ca. 15 Min. weich kochen.

2. Erbsen in kaltem Wasser auftauen lassen.

3. Kartoffeln abgießen und zurück in den Topf leeren. Mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen und die Hälfte der Butter hinzufügen. Nach Belieben etwas Schlag obers ergänzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erbsen vorsichtig untermischen, sodass sie ganz bleiben.

4. Goldbrassenfilets mit kaltem Wasser abspülen. Mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen. Mit etwas Mehl bestäuben.

5. Zitrone in Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Goldbrassenfilets gemeinsam mit Thymianzweigen auf der Hautseite ca. 3 Min. knusprig anbraten. Restliche Butter und Zitronenscheiben dazugeben. Weitere 3 Min. ohne zu Wenden garen. Dabei die Filets ständig mit der Butter übergießen.

6. Kartoffel-Erbsen-Stampf auf Tellern verteilen. Goldbrassenfilets darauf anrichten. Butter aus der Pfanne darüber verteilen und mit den Zitronen scheiben garnieren.

30min
Hobbykoch

INGWER-KAROTTEN-SUPPE
mit Kokosmilch

4 Personen

500 g Karotten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer, 3 cm
40 g Butter
500 ml Gemüsesuppe
250 ml Kokosmilch
Meersalz
rosa Pfeffer, gemahlen
2 EL Kokos-Chips, z.B. Alnatura, für die Garnitur
1 Becher Kokosjoghurt

1. Karotten schälen und grob würfeln. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln.

2. Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Karottenstücke dazugeben und kurz mitbraten.

3. Das Gemüse mit der Suppe aufgießen weich kochen.

4. Die Kokosmilch unterrühren und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. (Je nach gewünschter Konsistenz mit heißem Wasser auffüllen.)

5. Mit Meersalz und rosa Pfeffer ab-schmecken. Mit Kokos-Chips und einem Klecks Kokosjoghurt toppen.

Hobbykoch

HIMBEER-STREUSEL-CHEESECAKE
im Glas

4 Personen

100 g Weizenmehl
60 g Kristallzucker
1 Prise Salz
60 g Butter, handwarm
1 Vanilleschote
200 g Frischkäse
150 g Joghurt
½ Zitrone, Saft ausgepresst
Zucker, nach Belieben
200 g Himbeeren

1. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

2. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter dazugeben und mit den Händen zu bröseliger Konsistenz verkneten. Streusel auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und 10 Min. auf mittlerer Schiene backen, bis sie leicht Farbe bekommen. Abkühlen lassen, damit sie hart werden.

3. Für die Creme Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Frisch-käse, Joghurt, Zitronensaft, Vanillemark und nach Geschmack etwas Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren. Bis zur Verwendung kühl stellen.

4. Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken (ein paar Himbeeren zur Garnitur auf-bewahren) und nach Geschmack etwas süßen.

5. Zuerst die Streusel, anschließend die Creme in Gläser schichten und mit dem Himbeerpüree und den ganzen Himbeeren garnieren. Das Dessert kann bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahrt werden.

25min
Hobbykoch

BOEUF STROGANOFF
mit Kräuterreis

4 Personen

300 g Langkornreis
3 große Schalotten
200 g Cremechampignons
100 g Essiggurkerl
600 g Rinderfilet
2 EL Butterschmalz, zum Anbraten
1 TL Paprikapulver
1 EL Dijonsenf
200 ml Rinderfond
100 g Sauerrahm
Mehl oder Maizena, zum Binden
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
20 g Petersilie, frisch
10 g Butter

1. Reis nach Packungsanleitung zubereiten.

2. Schalotten schälen und fein hacken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Essiggurkerl halbieren und in Streifen schneiden.

3. Rindfleisch in Scheiben und weiter in Streifen schneiden. In einer Pfanne mit Butterschmalz scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4. Schalotten und Champignons in derselben Pfanne anbraten. Paprikapulver und Dijonsenf mitbraten, aber nicht verbrennen. Mit Rinderfond aufgießen.

5. Sauerrahm und Essiggurkerl hinzufügen. 15 Min. köcheln lassen. Nach Bedarf mit etwas Mehl oder Maisstärke ein dicken. Rindfleisch hinzugeben und noch kurz ziehen lassen, aber nicht mehr aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Die frischen Kräuter hacken und mit einem kleinen Stück Butter unter den fertigen Reis mischen.

7. Boeuf Stroganoff gemeinsam mit Kräuterreis anrichten und servieren.

40min
Hobbykoch