Das beste Stück

Frische Bergluft, saftige Kräuter und reines Quellwasser von Österreichs Almen machen das Almochsenfleisch von MERKUR Fair zum Tier zu etwas ganz Besonderem. Bei uns kommt es unter anderem als italienisches Gulasch, spicy Faschiertes oder als fein marmoriertes zartes Naturschnitzel auf den Tisch.

NATUR-SCHNITZEL
mit selbstgemachten Pommes & Kräuterbutter

4 Personen

1 Bund Petersilie
je 10 g frischer Rosmarin & Oregano
1 Knoblauchzehe
100 g Butter
1 Bio-Zitrone, Schale abgerieben
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 kg Kartoffeln
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, angedrückt
800 g MERKUR Fair zum Tier Rinderschnitzel
2 EL Öl zum Braten

1. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Für die Kräuterbutter frische Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und klein hacken (1 Rosmarinzweig beiseitelegen). Knoblauchzehe schälen und reiben. Kräuter und geriebenen Knoblauch mit Butter mischen, mit Zitronenschale, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Bis zur Verwendung kühlen.

2. Für die Pommes Kartoffeln in dünne Streifen schneiden und 20 Min. in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen, damit die austretende Stärke abgewaschen wird.

3. Kartoffeln abseihen, mit einem Küchentuch abtrocknen. Mit Olivenöl, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, dem zur Seite gelegten Rosmarinzweig und den angedrückten Knoblauchzehen vermengen und ca. 30 Min. im Ofen goldbraun backen, zwischendurch einmal wenden.

4. Die Schnitzel kurz unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Von beiden Seiten klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in 1 EL Öl von beiden Seiten ca. 3 Min. anbraten. In Alufolie wickeln und 5 Min. ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilen kann.

5. Die Schnitzel gemeinsam mit den Pommes und der Kräuterbutter anrichten und servieren.

45min
Hobbykoch

5-SPICES-FASCHIERTES
mit gebratenen Mie-Nudeln & Frühlingszwiebeln

4 Personen

2 Knoblauchzehen
2 cm frischer Ingwer
2 Frühlingszwiebeln
2 TL 5-Spices-Gewürzmischung, z.B. Chok Chai
500 g MERKUR Fair zum Tier Rinderfaschiertes
5 EL Sesamöl
3 EL Hoisinsauce
1 EL weißer Sesam
400 g Mie-Nudeln

1. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die weißen Teile der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden (Grün für die Garnitur aufheben), mit der 5-Spices-Gewürzmischung und der Sojasauce vermischen. Das Faschierte damit marinieren.

2. Pfanne erhitzen und das Faschierte in 3 EL Sesamöl 4 – 5 Min. anbraten.

3. 100 ml Wasser und die Hoisinsauce hinzufügen und ca. 15 Min. leicht köcheln lassen.

4. In der Zwischenzeit einen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Mie-Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Abseihen und mit restlichem Sesamöl vermischen.

5. Nudeln mit Faschiertem anrichten und mit dem geschnittenen Grün der Frühlingszwiebeln und weißem Sesam garnieren.

30min
Hobbykoch

ROSA GEBRATENE RINDERSTREIFEN
mit Gremolata & Ciabatta

4 Personen

1 Bund Petersilie
1 Bund Majoran
1 frische Chilischote
1 Bio-Zitrone
4 EL Olivenöl
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 kg MERKUR Fair zum Tier Schulterscherzel, in ausgewählten MERKUR Märkten in Bedienung erhältlich
2 EL Öl zum Braten
1 Ciabatta (oder Baguette)

1. Für die Gremolata Petersilie und Majoran waschen, Blättchen abzupfen und sehr fein hacken. Chili halbieren, entkernen und ebenfalls klein hacken. Die Hälfte der Zitronenschale fein abreiben. Alles in einer Schale mit dem Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bis zum Servieren beiseitestellen.

2. Mit einem Filetiermesser das Schulter-scherzel ringsherum gründlich vom Fett befreien. Danach die dicke Sehne in der Mitte entfernen, indem man längs entlang der Sehne schneidet und das Fleisch nach und nach aufklappt. Danach erhält man 2 flache Fleischstücke, die ringsherum von Fett befreit sein sollten.

3. Fleisch von beiden Seiten salzen, eine Pfanne stark erhitzen und in Öl von beiden Seiten für jeweils 3 Min. scharf anbraten. Mit Pfeffer würzen und für 5 Min. in Alufolie wickeln.

4. Quer zur Faser dünn aufschneiden und mit Gremolata und mit Brot servieren.

30min
Fortgeschritten

PULLED BEEF
mit Soja-Honig-Sauce, Reis & Frühlingszwiebeln

4 Personen

3 Knoblauchzehen
3 cm frischer Ingwer
2 TL Salz
1 TL brauner Zucker
1 TL Pfeffer
1 ½ kg MERKUR Fair zum Tier Bratenfleisch
4 Frühlingszwiebeln
2 EL Butterschmalz
100 ml Ginger Beer
300 g Jasminreis
je 4 EL Sojasauce & Honig
1 TL schwarzer Sesam

1. Knoblauch und Ingwer schälen, fein reiben und mit den restlichen Gewürzen vermischen. Die Gewürzmischung gleich-mäßig in das Fleisch einreiben und mit Frischhaltefolie umwickeln. Für mind. 3 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank einziehen lassen.

2. Ofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Frühlingszwiebeln halbieren (grün und weiß teilen). Die grünen Teile für die Garnitur beiseitelegen.

3. Einen schweren Bräter erhitzen und das Fleisch in Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Die weißen Frühlingszwiebeln hinzugeben und mit Ginger Beer auffüllen. Bräter mit einem Deckel verschließen, Ofenhitze auf 180 °C reduzieren und das Fleisch für 3 Stunden im Ofen schmoren. Nach der Hälfte der Zeit mit der austretenden Flüssigkeit übergießen.

4. Reis nach Packungsanleitung kochen und das Grün der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Sojasauce und Honig mischen.

5. Fleisch aus dem Ofen nehmen und im Bräter mit 2 Gabeln auseinanderzupfen. Die Soja-Honig-Sauce hinzugeben und alles nochmals durchmischen.

6. Mit Reis anrichten und mit Frühlingszwiebelringen und schwarzem Sesam garnieren.

3 Std 30 (exkl. mind. 3 Std Marinierzeit)min
Fortgeschritten

ITALIENISCHES GULASCH
mit Polenta

4 Personen

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote
2 EL Olivenöl
1 kg MERKUR Fair zum Tier Gulaschfleisch, grob gewürfelt
2 Lorbeerblätter
10 g frischer Oregano
10 g frischer Rosmarin
250 ml Rotwein
500 ml Rinderfond
500 ml passierte Tomaten
Meersalz und Pfeffer, frisch gemahlen
500 ml Milch
500 ml Wasser
200 g Polenta, Maisgrieß
50 g Butter
50 g Parmesan
2 EL Kapern
Bund 1 Petersilie, Blättchen gehackt
1 EL Olivenöl

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Chili halbieren und entkernen.

2. Öl in einem großen Topf stark erhitzen, das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und 2 – 3 Min. mitrösten.

3. Chili, Lorbeer, Oregano- und Rosma-rinzweige hinzugeben. Mit Rotwein und Fond ablöschen. Zugedeckt ca. 90 Min. leicht köcheln lassen.

4. Passierte Tomaten hinzugeben und ohne Deckel weitere 30 Min. leicht köcheln.

5. Die Kräuterzweige entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Für die Polenta Milch und Wasser mit ½ TL Salz aufkochen. Polenta mit einem Schneebesen einrühren und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. cremig einkochen.

7. Butter und Parmesan einrühren und mit Pfeffer abschmecken.

8. Gulasch und Polenta in tiefen Tellern anrichten und mit Kapern, Petersilie und etwas Olivenöl garnieren.

120min
Hobbykoch