Fisch grillen.

Frischer FISCH VOM GRILL ist leicht und herrlich aromatisch. Ob mit einem Hauch Schärfe oder dem Frischekick von Limetten, diese Fische schmecken einfach umwerfend!

FISCHLAIBCHEN
mit Chilimayonnaise & Kichererbsensalat

4 Personen

400 g Kabeljaufilet
300 g Die Grillerei Lachsfilet
1 Semmel vom Vortag oder 60 g Semmelbrösel
2 Frühlingszwiebel
2 Stängel je Petersilie und Dill
1/2 EL Korianderkörner, gemahlen
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Chiliflocken
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
265 g Kichererbsen, Abtropfgewicht
80 g Zwiebel
2 EL Sherryessig
300 g bunte Kirschtomaten
1 Bund Koriander
5 EL Olivenöl
1 – 2 TL Chilipaste
4 EL Mayonnaise

1. Kabeljau und Lachs grob würfeln. Semmel grob reiben. Frühlingszwiebeln putzen und klein hacken. Petersilien- und Dill blättchen abzupfen. Alles zusammen mit Koriander, Kreuzkümmel und Chiliflocken zu einer nicht ganz feinen Masse pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Danach 8 gleich große Laibchen formen, diese ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Grill anheizen.

3. Währenddessen Kichererbsen abgießen, gründlich abbrausen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Tomaten halbieren. Korianderblätter abzupfen. Alles zusammen mit Essig und Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Chilipaste und Mayonnaise verrühren.

5. Die Fischlaibchen auf dem Grill bei direkter Hitze ca. 2 Min. pro Seite grillen, danach an den Grillrand ziehen, dort ca. 1 Min. ruhen lassen.

6. Mit Kichererbsensalat und Chilimayonnaise servieren.

20 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

GEGRILLTES LACHSSTEAK
mit Spargelsalat

4 Personen

1 Bio-Orange
1/2 Bund Dill
1 Chilischote
180 g weiche Butter
4 Eier
500 g grüner Spargel
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 Radicchio
3 Schalotten, geschält & geviertelt
2 – 3 EL Mayonnaise
4 Die Grillerei Lachsfilet à ca. 180 g

1. Grill anheizen.

2. Von der Orange mit dem Sparschäler 2 Streifen Schale abziehen und in feine Streifen schneiden. Orange auspressen. Dill abzupfen, fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken. Mit der Hälfte des Orangensafts unter die weiche Butter rühren.

3. Eier 3 ½ Min. kochen, ab gießen, abschrecken, schälen und vierteln.

4. Währenddessen den grünen Spargel am unteren Ende ca. zu einem Drittel schälen, die holzigen Enden abschneiden. Spargel längs halbieren und in Salzwasser ca. 2 Min. kochen, abgießen und kalt abschrecken. Radicchio putzen, waschen, trocken schleudern, in mundgerechte Stücke reißen. Restlichen Orangensaft und Mayonnaise mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Eier, Spargel, Radicchio und Schalotten in einer Schüssel vorsichtig mit dem Orangen-Mayonnaise-Dressing marinieren.

6. Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Grill bei direkter Hitze ca. 2 Min. pro Seite grillen, dabei immer wieder mit der vorbereiteten Chili-Dill-Orangen-Butter einpinseln. Lachs an den Grillrand ziehen, dort ca. 1 Min. ruhen lassen.

7. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gegrillten Lachs servieren.

25min
Fortgeschritten

GEGRILLTE MAKRELE
mit Kartoffel-Fisolen-Salat

4 Personen

600 g kleine Kartoffeln
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
400 g Fisolen
100 g rote Zwiebeln
2 Stängel je glatte Petersilie, Basilikum und Oregano
2 EL Mayonnaise
2 EL griechisches Joghurt
1 EL Rotweinessig
2 EL Olivenöl
1 Bio-Zitrone
4 Makrelen, à ca. 300 g
1 EL Thymian, Blättchen abgezupft

1. Grill anheizen.

2. Kartoffeln waschen, in Salzwasser kochen, bis sie weich sind, abgießen und ausdampfen lassen. Währenddessen Fisolen putzen. In kochendem Salzwasser ca. 5 Min. kochen, abgießen und kalt abschrecken. Rote Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden. Kräuterblätter abzupfen, klein hacken.

3. Kartoffeln und Fisolen nach Belieben klein schneiden, mit roten Zwiebeln, gehackten Kräutern, Mayonnaise, Joghurt, Essig und Olivenöl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Zitrone in Scheiben schneiden. Makrelen rundherum und von innen mit Salz und Pfeffer würzen, danach mit Zitronenscheiben in Fischhalter klemmen und auf dem Grill bei direkter Hitze ca. 3 Min. pro Seite grillen, danach an den Grillrand ziehen, dort ca. 2 Min. ruhen lassen, mit Thymian bestreuen.

5. Kartoffel-Fisolen-Salat zu den gegrillten Makrelen servieren.

40min
Hobbykoch

REGENBOGEN-FORELLE
mit Mangosalat

4 Personen

2 Bio-Limetten
6 Knoblauchzehen
1 Bund Koriander
3 EL Olivenöl
1 EL schwarze Pfefferkörner
4 Die Grillerei Regenbogenforellen à ca. 300 g
2 Mangos
3 Passionsfrüchte
1 Bund Basilikum
1 Tasse Kresse
50 g Vogerlsalat
1 TL Chiliflocken
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

1. Limetten in Spalten schneiden. Knoblauch schälen, längs halbieren. Koriander mit Stielen grob hacken. Alles mit Olivenöl und Pfefferkörnern vermengen. Forellen in der Marinade mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

2. Grill anheizen.

3. Mangos schälen, Fruchtfleisch in Spalten vom Kern schneiden. Passionsfrüchte halbieren, Kerne und Saft herauslöffeln. Basilikumblätter abzupfen. Kresse abschneiden. Vogerlsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Alles zusammen mit Chiliflocken vermischen.

4. Forellen aus der Marinade nehmen, mit den festen Bestandteilen der Marinade in Fischhalter spannen und auf dem Grill bei direkter Hitze ca. 3 Min. pro Seite grillen, danach an den Grillrand ziehen, dort ca. 2 Min. ruhen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Mangosalat zu den gegrillten Regenbogenforellen servieren.

30 (exkl. Marinierzeit)min
Hobbykoch

GEFÜLLTER SAIBLING
mit Fenchel-Avocado-Salat

4 Personen

8 Frühlingszwiebeln
8 Thymianzweige
3 EL Olivenöl
4 Saibling à ca. 300 g
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 kleine Zitrone, Saft ausgepresst + 2 EL für die Avocados
1 Bund Schnittlauch
4 EL griechisches Joghurt

1. Grill anheizen.

2. Frühlingszwiebeln putzen, einmal querdurchschneiden, mit Thymianzweigen und Olivenöl vermischen. Die Saiblinge rund herum und von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Frühlingszwiebel-Thymian-Mischung füllen und mit Küchengarn zusammenbinden. Saiblinge mit Zitronensaft beträufeln.

3. Fenchel putzen und fein hobeln. Schnittlauch in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Avocados halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale nehmen, in mundgerechte Stücke oder Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Alles zusammen mit Joghurt vermischen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

4. Saiblinge auf dem Grill bei direkter Hitze ca. 3 Min. pro Seite grillen, danach an den Grillrand ziehen, dort ca. 1 Min. ruhen lassen.

5. Salat zum kross gegrillten Saibling servieren.

30min
Hobbykoch

WOLFSBARSCH-RÖLLCHEN
mit Couscoussalat

4 Personen

200 g Couscous
1 Orange
60 g Pistazien
2 Stängel Minze
1/2 Bund Koriander
4-8 EL Olivenöl Stängel Dill
80 g je schwarze und grüne Oliven ohne Stein
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
80 g Zwiebeln
3 Stängel Petersilie
1/2 Bund Basilikum
12 getrocknete Tomaten
1 Semmel oder anderes helles Gebäck
8 Wolfsbarschfilets, à ca. 120 g

1. Grill anheizen. 4 Holzspieße in Wasser einlegen.

2. 400 ml Wasser aufkochen und über das Couscous gießen, zugedeckt ca. 15 Min. ziehen lassen. Währenddessen Orange auspressen. Pistazien schälen, grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Minze- und Korianderblättchen sowie Dillspitzen abzupfen und grob hacken. Oliven längs halbieren. Fertigen Couscous mit einer Gabel auflockern und die vorbereiteten Zutaten mit 6 EL Olivenöl untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Zwiebeln schälen. Petersilien- und Basilikumblätter abzupfen. Alles zusammen mit den getrockneten Tomaten und der Semmel grob hacken. Danach mit restlichem Olivenöl und 4 EL Wasser mittelfein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Wolfsbarschfilets mit der Hautseite nach unten auf die Arbeitsplatte legen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Semmel-Tomaten-Kräuter-Mischung bestreichen, Filets fest aufrollen und je 2 Röllchen auf einen Holzspieß stecken.

5. Wolfsbarschröllchen auf dem Grill bei direkter Hitze ca. 2 Min. pro Seite grillen, danach an den Grillrand ziehen, dort ca. 1 Min. ruhen lassen.

6. Couscoussalat gemeinsam mit den Wolfsbarschröllchen servieren.

45min
Hobbykoch