Pikant Backen

Knuspriges GEBÄCK muss nicht immer süß sein. Mit herzhaftem Käse, Kräutern oder Meersalz verfeinert schmeckt es zu einem Glas Wein, einem Cocktail oder einem kühlen Bier in gemütlicher Runde. Einfach wunderbar!

DÜNNES LAVASH
mit Meersalz & Basilikum

4 Fladenbrote

1 TL Trockengerm
125 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
• 300 g Weizenmehl Type 00 +  etwas  für  die  Arbeitsfläche
1 TL Meersalzflocken + etwas zum Bestreuen
60 ml natives Olivenöl extra vergine +  etwas  zum  Beträufeln
1 Eiweiß, verquirlt
1 – 2 Bund Basilikumblätter, abgezupft

1. Germ, Wasser und Zucker in eine kleine Schüssel geben und mischen. 5 – 10 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen, bis die Oberfläche schaumig ist.

2. Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. Eine Vertiefung in die Mitte drücken. Öl und Germmischung dazugeben. Gut mischen, bis alle Zutaten sich verbinden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 – 6 Min. gut kneten, bis er glatt und elastisch ist.

3. Teig in einer leicht geölten Schüssel mit Plastikfolie bedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Min. ruhen lassen, bis der Teig leicht aufgegangen ist.

4. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Teig in 8 Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 1 mm dünnen Ovalen ausrollen. Die Hälfte der Lavash-Brote mit verquirltem Eiweiß bestreichen und mit der Hälfte der Basilikumblätter belegen. Mit etwas zusätzlichem Öl bestreichen und mit Salz bestreuen. 12 Min. backen (oder bis die Brote sich aufblähen und goldbraun sind). Zum Auskühlen auf ein Drahtgitter legen.

5. Mit den restlichen Broten ebenso verfahren. Ebenfalls vor dem Servieren abkühlen lassen.

35 (exkl. Ruhezeiten)min
Fortgeschritten

GEWUSST:

Lavash ist dünnes Fladenbrot. Es gilt als das meist gegessene Brot in Armenien und im Iran. Frisch gebacken lässt es sich leicht formen, trocknet jedoch schnell und wird dann ganz knusprig. 2014 erklärte die UNESCO das traditionelle Lavash zum immateriellen
Weltkulturerbe.

BISCOTTI
mit Oliven & Thymian

500 g

450 g Weizenmehl, universal
2 TL Backpulver
200 g gemischte Oliven, entsteint    &   grob  gehackt
½ TL Meersalzflocken
2 EL Thymianblätter, fein gehackt
80 g Pecorino, fein gerieben
2 Eier
125 ml Milch

1. Backofen auf 160 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Eine quadratische Backform (ca. 20 x 20 cm) oder eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

2. Mehl, Backpulver, Oliven, Salz, Thymian und Pecorino in eine große Schüssel geben und mischen. Eine Vertiefung in die Mitte drücken. Eier und Milch dazugeben und gut durchmischen.

3. Mischung in die Backform füllen und andrücken. 30 Min. backen, bis die Masse goldbraun ist. Aus der Form nehmen und etwas abkühlen lassen.

4. Drei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig mit einem gezackten Messer in 2 mm dünne Scheiben schneiden und auf die Bleche legen. 20 Min. backen, bis die Biscotti knusprig und goldbraun sind. Vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.

60min
Hobbykoch

JOGHURTKEKSE
mit Dill & Rosmarin

28 Stück

245 g Vollkorn-Dinkelmehl
140 g griechisches Joghurt
125 g schnittfester Ziegenkäse, fein  gerieben
1 TL Meersalzflocken
½ TL schwarzer Pfeffer
50 g Butter, weich
½ Bund Dillzweige, fein gehackt
5 Rosmarinzweige, Nadeln  fein  gehackt

1. Mehl, Joghurt, Käse, Salz, Pfeffer und Butter in einer Küchenmaschine mit dem Knethaken rühren, bis sich die Zutaten verbinden. Dill und Rosmarinnadeln hin-zufügen und kurz untermischen.

2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel rollen. Zwischen 2 Lagen Backpapier etwa 4 mm dick ausrollen. 30 Min. in den Kühlschrank legen.

3. Backofen auf 180 °C Ober- / Unter-hitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, Papier abziehen und mit einem Ausstecher (ca. 7 cm Ø) Kreise aus dem Teig stechen. Reste erneut zusammenfügen, ausrollen und ausstechen (insg. 28 Stück). Alle Kekse auf die Bleche verteilen. 15 Min. backen, bis die Kekse fest und goldbraun sind.

5. Vor dem Servieren auf den Blechen abkühlen lassen.

25 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

VOLLKORN-BLÄTTER
mit Mohn

40 Stück

1 TL Trockengerm
160 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
240 g Vollkorn-Weizenmehl + etwas  für  die  Arbeitsfläche
2 EL Mohn
1 TL Meersalzflocken + etwas zum Bestreuen
60 ml natives Olivenöl extra vergine + etwas zum Bestreichen

1. Germ, Wasser und Zucker in eine kleine Schüssel geben und mischen. 5 – 10 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen, bis die Oberfläche schaumig ist.

2. Mehl, Mohn und Salz in einer großen Schüssel mischen. Eine Vertiefung in die Mitte drücken. Öl und Germmischung dazugeben. Gut mischen, bis sich alle Zutaten verbinden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 – 6 Min. gut kneten, bis er glatt und elastisch ist.

3. In einer leicht geölten Schüssel an einem warmen Ort mit Plastikfolie bedeckt ca. 20 Min. gehen lassen, bis der Teig leicht aufgegangen ist.

4. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 1 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig etwa 7 – 8 cm große Blätter (oder andere beliebige Formen) ausstechen. Reste erneut zusammenfügen, ausrollen und ausstechen. Die Hälfte der Blätter auf die Backbleche legen. Mit zusätzlichem Öl bestreichen und mit zusätzlichem Salz bestreuen. 10 – 12 Min. backen, bis sie aufgebläht und goldbraun sind.

5. Vorgang wie oben beschrieben mit den restlichen Blättern wiederholen.

6. Alle Vollkorn-Blätter vor dem Servieren abkühlen lassen.

35 (exkl. Ruhezeiten)min
Fortgeschritten

EINFACHE PARMESAN-KEKSE
mit Meersalz

20 Stück

150 g Weizenmehl, universal
80 g Parmesan, fein gerieben
45 g Haferflocken
100 g kalte Butter, in  Stücken
2 TL Meersalzflocken
1 Eigelb
1 ½ EL Eiswasser

1. Mehl, Parmesan, Haferflocken, Butter und Salz im Mixer der Küchenmaschine mixen, bis die Mischung wie feine Semmelbrösel aussieht. Eigelb und Wasser hinzufügen und mischen, bis sich die Zutaten verbinden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. Zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 5 mm dick ausrollen aus. Samt Backpapier 30 Min. in den Kühlschrank legen.

2. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Papier abziehen. Mit einem runden Ausstecher (7 cm Ø) ca. Kreise aus dem Teig stechen. Reste erneut zusammen-fügen, ausrollen und ausstechen. Auf die Bleche legen. Nacheinander 12 – 15 Min. backen, bis die Kekse goldgelb und knusprig sind.

3. Auf den Blechen 5 Min. abkühlen lassen. Erst dann zum vollständigen Abkühlen vom Blech nehmen.

25 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

PARMESAN-KEKSE
mit rosa Pfeffer

20 Stück

2 TL rosa Pfefferbeeren
1 Teig für "Einfache Parmesankekse"
2 TL schwarzer Pfeffer, fein  gemörsert

1. Rosa Pfefferbeeren im Mörser fein zerkleinern. Parmesankeksteig wie im Rezept "Einfache Parmesankekse" zubereiten.

2. Nach dem Ausrollen des Teigs das obere Blatt Papier entfernen und Gewürze auf den Teig streuen. Papier wieder auf den Teig legen und mit dem Nudelholz vorsichtig darüberrollen, um die Gewürze zu fixieren. Samt Papier 30 Min. in den Kühlschrank legen.

3. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Papier vom Teig abziehen. Mit einem Ausstecher (6 cm Ø) Kreise aus dem Teig stechen. Reste erneut zusammenfügen, ausrollen und ausstechen. Kekse auf die Bleche legen und nacheinander 12 – 15 Min. backen, bis sie goldgelb und knusprig sind.

4. Auf den Blechen 5 Min. abkühlen lassen. Erst dann zum vollständigen Abkühlen vom Blech nehmen.

25 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

PARMESAN-FENCHEL-KEKSE
mit Thymian

16 Stück

1 Teig für "Einfache Parmesan-Kekse"
2 TL Fenchelsamen
2 EL Thymianblätter

1. Parmesankeksteig wie im Rezept "Einfache Parmesan-Kekse" zubereiten.

2. Fenchelsamen und Thymian gemeinsam mit dem Eigelb aus dem Grundrezept beifügen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. Zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 5 mm dick ausrollen und samt Papier 30 Min. in den Kühlschrank legen.

3. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Papier vom Teig abziehen. Mit einem Ausstecher (7,5 cm Ø) Kreise ausstechen. Reste erneut zusammenfügen, ausrollen und ausstechen. Kekse auf die Bleche legen und nacheinander 12 – 15 Min. backen, bis sie goldgelb und knusprig sind.

4. Auf den Blechen 5 Min. abkühlen lassen. Erst dann zum vollständigen Abkühlen vom Blech nehmen.

25 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

WACHOLDER-BLAUSCHIMMEL-TALER
mit Cranberrys

16 Stück

1 Teig für "Einfache Parmesankekse"
1 EL Wacholderbeeren
50 g fester Blauschimmelkäse, zerbröckelt
g g Cranberrys

1. Parmesankeksteig wie im Rezept "Einfache Parmesankäse" zubereiten.

2. Wacholderbeeren beim Mixen hinzufügen, sobald sich die Mischung im Mixer der Küchenmaschine verbindet. Blauschimmelkäse und Cranberrys beifügen und mixen, bis sich alles gerade vermischt. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. Zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 5 mm dick ausrollen und samt Backpapier 30 Min. in den Kühlschrank legen.

3. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Papier vom Teig abziehen. Mit einem Ausstecher (8 cm Ø) Kreise ausstechen. Reste erneut zusammenfügen, ausrollen und ausstechen. Kekse auf die Bleche legen und nacheinander 12 – 15 Min. backen, bis sie goldgelb und knusprig sind.

4. Auf den Blechen 5 Min. abkühlen lassen. Erst dann zum vollständigen Abkühlen vom Blech nehmen.

25 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

DREI-KÄSE-KEKSE
mit Gewürzen

30 Stück

1 Teig für "Einfache Parmesankekse"
40 g Cheddar, fein  gerieben
80 g Gruyère, fein  gerieben
1 EL Eiswasser
40 g Parmesan, fein  gerieben

1. Cheddar und die Hälfte vom Gruyère gleich am Anfang zu den trockenen Zutaten vom Rezept "Einfache Parmesankekse" hinzufügen.

2. Dann wie im Grundrezept fortfahren, allerdings 1 EL Eiswasser extra gemeinsam mit dem Eigelb hinzufügen.

3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen. Zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 5 mm dick ausrollen und samt Papier 30 Min. in den Kühlschrank legen.

4. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Drei Backbleche mit Backpapier belegen. Papier vom Teig abziehen. Mit einem Ausstecher (5 cm Ø) Kreise aus-stechen. Auf die Bleche legen und mit restlichem Gruyère und Parmesan bestreuen. Nacheinander 12 – 15 Min. backen, bis die Kekse goldgelb und knusprig sind.

5. Auf den Blechen 5 Min. abkühlen lassen. Erst dann zum vollständigen Abkühlen vom Blech nehmen.

25 (exkl. Kühlzeit)min
Hobbykoch

SALBEI-CRACKER
mit brauner Butter & Honig

30 Stück

200 g Vollkorn-Weizenmehl
135 g Haferflocken
40 g Parmesan, fein gerieben
1 TL Meersalzflocken
1 Ei
1 Eiweiß
200 g Butter, in  Stücken
90 g Honig
6 Zweige Salbei Blätter , abgezupft

1. Mehl, Haferflocken, Parmesan, Salz und das ganze Ei im Mixer der Küchenmaschine mixen, bis die Haferflocken fein gehackt sind.

2. Butter, Honig und die Hälfte der Salbeiblätter bei starker Hitze in einer kleinen beschichteten Pfanne 2 – 3 Min. erwärmen, bis die Butter zu schäumen beginnt. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Salbeiblätter herausfischen. Buttermischung zum Teig in die Küchenmaschine geben und kurz durchmixen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel kneten. Zwischen zwei Lagen Backpapier ein Rechteck von 30 x 40 cm (ca. 4 mm stark) ausrollen.

3. Obere Lage Backpapier entfernen. Teig leicht mit Eiweiß bestreichen und mit restlichen Salbeiblättern belegen. Das Backpapier wieder auflegen und mit dem Nudelholz vorsichtig darüberrollen, um die Blätter am Teig zu fixieren. Oberes Backpapier endgültig entfernen und entsorgen.

4. Teig mit der Gabel mehrmals einstechen und in Quadrate schneiden. Mithilfe des unteren Backpapiers auf ein Backblech ziehen und 30 Min. kühlen.

5. Backofen auf 160 °C Ober- / Unterhitze vorheizen. Cracker 20 Min. backen, bis sie goldgelb und knusprig sind. Vor dem Servieren abkühlen lassen und dann erst vom Papier lösen.

45 (exkl. Kühlzeit)min
Fortgeschritten