Easy Kitchen

Zwischen den FEIERTAGEN servieren wir herrlich bodenständige Alltagsküche. SILVESTER und den Abschluss unserer Jahresserie feiern wir heuer mit einem bunten Menü und sagen Prosit Neujahr!

ROTE-RÜBEN-EINTOPF
mit Kartoffeln

4 Personen

1 große Zwiebel
1/2 Tasse Suppengemüse
1 Kartoffel (100 g)
3 EL Olivenöl
2 EL Essig
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
500 g Rote Rüben, z.B. Simply Good vorgegart
100 g Sauerrahm

1. Zwiebel, Suppengemüse und Kartof­fel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Im Topf mit etwas Öl leicht anrösten, mit 1 Liter Wasser aufgießen und mit Essig, Lorbeerblättern, reichlich Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen. Petersilie waschen und fein hacken.

2. Rote Rüben würfeln und in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. kochen lassen.

3. Sauerrahm unterrühren.

4. Suppe auf Teller verteilen und mit frischer Petersilie garnieren.

30min
Hobbykoch

SPAGHETTI
mit Kohl & Walnüssen

4 Personen

1/2 Kopf Kohl (Wirsing)
100 g Walnüsse
3 EL Olivenöl
1 Zweig Thymian
4 Schalotten
40 g Butter
500 g Spaghetti
50 ml Weißwein optional
250 ml Schlagobers
Salz und Pfeffer
50 g Parmesan, gerieben

1. Topf mit ca. 3 Liter gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.

2. Kohl putzen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden.

3. Walnüsse in einer Pfanne mit 3 EL Öl goldbraun anrösten, auf Küchenpapier bei­seitestellen (Öl in der Pfanne belassen).

4. Thymianblätter abzupfen, Schalotten schälen und hacken. Butter zum verbliebe­nen Öl in die Pfanne geben und Schalotten und Thymian darin 2 – 3 Min. anbraten.

5. Spaghetti im kochenden Wasser laut Packungsanleitung al dente kochen, an­schließend abseihen, dabei 3 – 4 EL Nudel­wasser auffangen.

6. Kohl zu den Schalotten in die Pfanne geben, ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze dünsten, mit Weißwein ablöschen. Schlag­obers beifügen.

7. Nudeln und Nudelwasser zum Kohl in die Pfanne geben, gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8. Auf Tellern anrichten. Mit Walnüssen und Parmesan garnieren.

25min
Hobbykoch

JÄGERPFANNE
mit Huhn & Spätzle

4 Personen

500 g Hühnerfilet
250 g Creme-Champignons
2 Zwiebeln
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
20 g Butter
250 g Schlagobers
500 g Spätzle, z.B. Simply Good
1 Bund Petersilie, Blättchen gehackt

1. Topf mit ca. 2 Liter gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.

2. Hühnerfilet in feine Streifen schneiden, Champignons putzen und in Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und klein ha­cken. Hühnerstreifen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl rundherum 5 – 6 Min. an­braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3. Champignons und Zwiebeln mit der Butter in derselben Pfanne 2 – 3 Min. anrösten. Huhn hinzugeben, mit Schlag­obers aufgießen und bei niedriger Hitze köcheln lassen.

4. Spätzle nach Packungsanleitung kochen, abseihen und in der Pfanne mit der Sauce vermengen.

5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie garniert servieren.

25min
Hobbykoch

SCHNELLE FISCHSUPPE
mit Safran & Fenchel

4 Personen

1 Fenchel
2 Jungzwiebeln
100 g Cherrytomaten
4 EL Olivenöl
100 ml Weißwein, optional
500 ml Fischfond
500 ml Wasser
1 Briefchen Safran, z.B. Kotányi 0,12 g
300 g Zanderfilet
Salz und Pfeffer

1. Gemüse waschen. Jungzwiebeln in Ringe schneiden, grüne Ringe evtl. zum Garnieren beiseitelegen. Fenchel in grobe Stücke schneiden, das Grün zum Garnie­ren beiseitelegen. Cherrytomaten halbieren.

2. Weiße Zwiebelringe und Fenchel in einem Topf mit Öl leicht anrösten. Mit Weißwein ablöschen und mit Fischfond und Wasser aufgießen. Safranfäden und Cherrytomaten dazugeben und 10 Min. kochen.

3. Zanderfilet in mundgerechte Stücke schneiden, in den Topf geben und 5 Min. bei geringer Hitze gar ziehen lassen.

4. Suppe mit Salz und Pfeffer abschme­cken, auf Teller verteilen. Mit restlichen Zwiebelringen nach Geschmack und Fen­chelgrün garnieren.

20min
Hobbykoch

FLEISCH-BÄLLCHEN
mit Cremepolenta

4 Personen

2 Knoblauchzehen
12 Cherrytomaten
40 g Pinienkerne
500 g Faschiertes, gemischt
1 EL Fenchelsamen, z.B. Kotányi
1 Prise Muskat
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
300 ml Milch
300 ml Wasser
10 g frischer Thymian
150 g Cremepolenta, Minutenpolenta
40 g Butter
80 g Parmesan, gerieben

1. Knoblauch schälen und fein hacken. Cherrytomaten waschen.

2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseitestellen.

3. Faschiertes mit gehacktem Knoblauch, Fenchelsamen, Muskat, Salz und Pfeffer würzen und zu Bällchen formen.

4. In einer Pfanne mit etwas Öl ca. 5 Min. rundum goldbraun anbraten. Cherry­tomaten hinzugeben und bei reduzierter Hitze weitere 3 – 4 Min. braten.

5. Milch und leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Thymianblättchen abzupfen. Gemeinsam mit der Polenta mit einem Schneebesen in die kochende Flüssigkeit einrühren. Butter und Parmesan unterrühren.

6. Polenta, faschierte Bällchen und Tomaten auf Tellern anrichten und mit Pinienkernen garnieren.

25min
Hobbykoch

AVOCADO-SHRIMPS-CROSTINI
mit Lachsmousse & Kaviar

4 Personen

1 Baguette
5 EL Olivenöl
2 Avocados
1/2 Zitrone, Saft ausgepresst
Salz und Pfeffer
100 g Räucherlachs
100 g Crème fraîche
10 g Oberskren
16 Shrimps in Öl
50 g Keta-Kaviar
1 Tasse Kresse

1. Baguette in Scheiben schneiden, mit 3 EL Öl bepinseln und in einer Grillpfanne leicht anrösten.

2. Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Mit einer Gabel zu einer Mas­se zerdrücken und mit Zitronensaft, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Räucherlachs klein schneiden und mit Crème fraîche und Kren zu einer Mousse vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Hälfte der gerösteten Baguette­scheiben mit Avocadocreme bestreichen und mit Shrimps belegen, die andere Hälfte mit Lachsmousse bestreichen und mit Kaviar belegen.

5. Crostini mit Kresse bestreut servieren.

15min
Hobbykoch

ORIENTALISCHES FONDUE
mit Taboulé & Hummus

4 Personen

1,5 l Gemüsesuppe
2 Stangen Zimt
1 TL Kreuzkümmel
600 g Rinderfilet
200 g Bulgur
5 EL Olivenöl
1 Zitrone, Saft ausgepresst
1 EL Ras el-Hanout, Gewürzmischung
Meersalz und Pfeffer
20 g frische Minze
2 Bund frische Petersilie
200 g Cherrytomaten
2 Mini-Gurken
250 g Kichererbsen, aus der Dose
1 Knoblauchzehe, geschält
50 g Tahini
1 Zitrone, Saft ausgepresst
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Meersalz
3 EL Olivenöl + etwas zu Servieren
400 g Falafel, z.B. Vegavita
½ Granatapfel
200 g schwarze und grüne Oliven
1 großes Fladen- oder Pitabrot zum Servieren

1. Gemüsesuppe mit Zimtstangen und Kreuzkümmel in einem Topf zum Kochen bringen, kurz vor dem Servieren in einen Fondue-Topf umfüllen.

2. Für die Taboulé den Bulgur nach Packungsanleitung kochen.

3. In einer Schüssel Olivenöl mit Zitronensaft, Ras el-Hanout, 1 TL Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Mit dem warmen Bulgur vermischen und abkühlen lassen.

4. Minze und Petersilie waschen, sehr fein hacken (etwas davon für die Garnitur zurückbehalten). Cherrytomaten und Gurken waschen und in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen unter den abgekühlten Bulgur heben.

5. Für den Hummus die Kichererbsen abtropfen lassen und mit der Knoblauchzehe, Tahini, Zitronensaft, Kreuzkümmel, ½ TL Meersalz, Olivenöl und 5 EL Wasser im Mixer zu einer cremigen Masse mixen.

6. Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

7. Alles in Schälchen anrichten, den Hummus mit Öl, frischer Petersilie und Granatapfelkernen bestreut servieren, Fladenbrot dazu reichen. Rindfleisch auf Spießchen stecken und bei Tisch in der vorbereiteten Suppe garen.

60min
Hobbykoch

TIPP:

Koriander-Joghurt-Dip dazu servieren: 1/2 Bund Koriander waschen, fein hacken. Mit 250 g Joghurt verrühren und mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

DATTELPUDDING
mit Orangensauce & Walnusseis

4 Personen

200 g Medjoul-Datteln, z.B. Ja! Natürlich
1 TL Natron
2 Eier
50 g Zucker
100 g Butter + etwas für die Form
1 Vanilleschote, Mark ausgekratzt
1 TL gemahlener Ingwer
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 TL je Backpulver und Zimt
20 g Zucker
2 große Orangen, Saft ausgepresst
2 Gewürznelken
1/2 TL je Zimt und Kardamom
50 g Walnüsse, grob gehackt
300 ml Walnusseis, z.B. Clever
Mini-Küchlein-Backform aus Silikon

1. Backofen auf 180 °C Ober­-/ Unterhitze vorheizen. Datteln entkernen und in 250 ml Wasser mit Natron ca. 5 Min. kochen, an­schließend 10 Min. abkühlen lassen.

2. Eier trennen (Eiweiß für später bei­seite stellen) und Eigelb, Zucker, Butter, Vanillemark, Ingwer und Salz zur Dattel­masse geben. Mehl, Backpulver und Zimt dazugeben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig mixen.

3. Für die Orangensauce Zucker in einem Topf karamellisieren, Orangensaft, Nelken, Zimt und Kardamom dazugeben und unter ständigem Rühren bei geringer Hitze zu einer dickflüssigen Sauce einkochen.

4. Backform einfetten, mit Teig befüllen und im Ofen für ca. 35 Min. backen.

5. Küchlein mind. 10 Min. auskühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Teller mit Orangensauce, Walnusseis und Walnüssen servieren.

50 (exkl. Auskühlzeit)min
Fortgeschritten