Nachhaltigkeit

Jetzt wird’s mir klar! Zu Frühlingsbeginn wollen wir Frische und Sauberkeit. Biologisch abbaubare Putzmittel sind für einen gründlichen Frühjahrsputz die ideale Lösung. So macht sich der Schmutz aus dem Staub, ohne dabei die Umwelt zu belasten!

Eine gute Möglichkeit, im Alltag Umweltbewusstsein zu leben, ist der Griff zu ökologisch verträglichen Putzmitteln. 

Gut geprüft!

„Die Umweltberatung“ prüft unter anderem Wasch- und Reinigungsmittel anhand von ökologischen Kriterien. Die Fakten, die dabei von unabhängigen Experten erarbeitet werden, finden sich in der Datenbank „Öko-Rein“. Da kann man über 500 umweltfreundliche Produkte abrufen und sich über Anwendung, Inhaltsstoffe sowie Umwelt-Auszeichnungen informieren. Einige MERKUR Immer grün Produkte bestehen aus veganen Inhaltsstoffen, sind recyclebar und mit dem „Österreichischen Umweltzeichen“ versehen. Damit der Frühjahrsputz gelingt und die Umwelt trotzdem nicht belastet, haben wir hier ein paar gute Tipps zusammengesammelt.

Tipp 1: Von Natur aus gut!

Es gibt auch natürliche Hausmittel, die großen Putzerfolg garantieren: Essig, Zitronensäure, Backpulver, Soda und Natron. Sie reinigen beispielsweise verstopfte Abflüsse oder entfernen Kalk ablagerungen – ganz ohne Chemie.

Tipp 2: Weniger ist mehr!

Es braucht nicht für jeden Fleck ein eigenes Putzmittel. Ein Allzweckreiniger, ein Handspülmittel, eine Scheuermilch und ein Reiniger auf Basis von Zitronensäure reichen als Grundausstattung meist aus.

Tipp 3: Die richtige Dosis!

Auf der Verpackung erfährt man alles über die richtige Dosierung. Wenige Spritzer genügen meistens, um ein tolles Putzergebnis zu erreichen.

Tipp 4: Wiederverwenden!

Wiederverwendbare Schwämme und Putztücher wie Mikrofasertücher lassen sich nach Gebrauch waschen und
wiederverwenden. So wird unnötiger Müll vermieden.

Tipp 5: Energie & Wasser sparen!

Auch beim Waschen kann man die Umwelt schonen. Leicht verschmutzte Wäsche wird schon bei 40 °C sauber, Koch- und Vorwaschgänge kann man der Umwelt zuliebe weglassen. All diese Tipps helfen, den Frühjahrsputz zu einem doppelt positiven Ereignis zu machen: Frühlingsfrische zu Hause und ein reines Gewissen. Mehr Ideen und Informationen, wie sich der Schmutz umweltfreundlich aus dem Staub macht, finden Sie hier: umweltberatung.at/oekorein

merkurmarkt.at/immergruen