Reingelesen

Laufende Buchempfehlungen von MERKUR: Ein paar tolle Bücher mit frühlingshaften Ideen für frischen Genuss.

BÄRLAUCH

Stefanie Klein

Der Bärlauch ist in der Küche heute ähnlich populär wie die Petersilie, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass er ein Saisonkraut ist. Im Frühling sprießt er als erster Frühlingsbote. Jetzt kann man aus dem Vollen schöpfen und ihn für Suppen, Vorspeisen und Salate, Hauptgerichte und selbst für Backwaren verwenden. Hier finden sich die richtigen Rezepte dazu.

Fona Verlag, 96 Seiten, 15,40 Euro

I LOVE KRÄUTER & BLÜTEN

Oliver Brachat

Sie schmecken genauso gut, wie sie aussehen: Raffinierte Rezepte für Suppen, Salate, Hauptspeisen und Desserts zeigen, wie man mit frischen aromatischen Kräutern und bunten essbaren Blüten herrliche Gerichte zaubern kann. Dazu gibt’s Tipps zur Planung eines eigenen Kräuter- und Blumengartens – ob im Beet oder in Töpfen auf dem Balkon.

Hölker Verlag, 96 Seiten, 20,60 Euro

NUR SALAT

Éva Bezzegh

Hier gibt’s knapp 100 Salatrezepte fürs ganze Jahr. Ausgerichtet an saisonalen und regionalen Produkten zeigt dieses Buch die Vielfalt an Aromen und raffinierten Kombinationen, die sich hinter dem simplen Begriff Salat verstecken. Denn Salat muss nicht immer nur grün sein. Dieses Kochbuch ist der optimale Begleiter für eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Callwey Verlag, 320 Seiten, 41,10 Euro

JUNGES GEMÜSE. 800 leckere Rezepte für mehr Grünzeug auf dem Teller

Anette Dieng & Ingela Persson

Wer jeden Tag aufs Neue damit kämpft, sich gesund zu ernähren, wird mit diesem Buch zum echten Gemüse-Fan. Mehr als 800 kurze und unkomplizierte Rezepte zeigen, wie einfach es ist, grüner zu kochen!

gestalten Verlag, 184 Seiten, 30,80 Euro